• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Halbfinale! – Baskets nutzen ersten Matchball gegen Bonn
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Basketball-Playoffs
Halbfinale! – Baskets nutzen ersten Matchball gegen Bonn

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

WM spielt Varel in die Karten

26.01.2019

Altjührden Dank des aktuellen WM-Höhenflugs der deutschen Handball-Nationalmannschaft haben die Spieler des Drittligisten SG VTB/Altjührden eine Woche länger Zeit, sich auf den Beginn der zweiten Saisonhälfte vorzubereiten. So wurde das zunächst für diesen Sonntag fast zeitgleich zum Finale der Weltmeisterschaft angesetzte Auswärtsspiel beim VfL Gummersbach II auf Wunsch beider Vereine und nach grünem Licht seitens des DHB abgesagt. Neuer Spieltermin ist nun Freitag, 1. März.

„Ich habe ohnehin nicht verstanden, warum von den Verbänden am WM-Finaltag überhaupt Punktspiele angesetzt worden sind“, erläutert SG-Coach Christian Schmalz. Dass den Varelern die Absage zudem alles andere als ungelegen kommt, dürfte klar sein. Schließlich wäre für den angeschlagenen Torjäger Lukas Kalafut ein Einsatz im Oberbergischen in jedem Fall zu früh gekommen. Der 31-Jährige wird nach seiner im Testspiel gegen den OHV Aurich erlittenen Knieblessur erst am Montag wieder ins Teamtraining einsteigen.

Angeschlagen ist auch Kevin Langer, der sich in dieser Woche im Freundschaftsspiel gegen den TV Cloppenburg eine Bänderverletzung im Fuß zugezogen hat. „Wir haben momentan ein bisschen die Seuche“, bedauert Schmalz, zumal einige andere Akteure grippegeschwächt sind.

Nicht zuletzt daher offenbarte das durchwachsene Testspiel gegen den Oberligisten TVC noch einiges an Steigerungspotenzial. „Wir haben natürlich diverse Sachen ausprobiert und viel gewechselt“, berichtet Schmalz: „Aber klar ist: In Sachen taktischer Disziplin müssen wir den Hebel weiter ansetzen.“

So werde der Trainingsschwerpunkt kommende Woche auf dem weiteren Einstudieren von Kombinationen sowie allgemein dem Einspielen liegen. Da kommt es Schmalz gelegen, dass der erfahrene Rechtsaußen Jan-Uwe Behrends nach langwierigen Schulterproblemen wieder voll mittrainieren kann.

Das erste Pflichtspiel des Jahres hat es dann in sich. Zu Gast ist beim Tabellen-14. (9:25 Punkte) schließlich am Sonnabend, 2. Februar, um 19.30 Uhr Spitzenreiter HSG Krefeld (32:2).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.