• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Diese Autofahrer nehmen es ganz genau

17.06.2019

Altjührden Viele Zuschauer verfolgten am Samstag das Geschehen auf dem Parkplatz beim Möbelhaus Maschal. Bremsen quietschten, Motoren heulten auf und Abgaswolken lagen in der Luft. Der Rasteder Automobil-Club (RAC) und der Automobil-Touring Club Varel (ATC) veranstalteten Wertungsläufe für den Weser-Ems-Pokal, zur niederdeutschen Turniermeisterschaft und zum Frieslandpokal.

16 Starter hatten ihre Fahrzeuge auf Vordermann gebracht, um sich den Prüfungen zu stellen. Darunter waren Teilnehmer aus Thüringen, Hessen und Westfalen. Slalomfahren, das Wenden in drei Zügen, halten vor einem Hindernis und das Einparken galt es für die Teilnehmer zu bewältigen. Dabei floss das fehlerfreie Bewältigen der Aufgaben in die Wertung ein – und fehlerfrei bedeutet im Turniersport nach Angaben des Sportleiters Fritz Buchtmann vom ATC Varel, dass das Fahrzeug im Zentimeterbereich zu bewegen ist. 35 Helfer der beiden Autoclubs beobachteten das Geschehen auf der Strecke und meldeten eventuelle Fehler an die Rennleitung. Auch die Fahrzeit spielte bei der Bewertung eine Rolle.

Beim ATC Varel siegte Kay Kudinow (Rasteder AC) vor Thorsten Merten (ATC Varel) und Manfred Sandersfeld (RastederAC). Auf dem Parcours des Rasteder AC war Roger Böhm (MSC Hermannsdenkmal) vor Dietmar Silbernagel (MSF Meppen) und Manfred Sandersfeld (Rasteder AC) siegreich. In der Klasse der Jugendlichen gewann bei beiden Veranstaltungen Mattes Goetz vor Sven Willms (beide ATC Varel). Das anschließende Stechen der vier besten Fahrer aus beiden Veranstaltungen im KO-System entschied Manfred Sandersfeld (Rasteder AC) für sich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.