• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Boßeln: Andreas Stindt und Martina Beeken siegen in Hauptklassen

13.06.2012

ROSENBERG An zwei Tagen haben die Boßler des Kreisverbandes Waterkant in Rosenberg auf zwei Strecken die neuen Kreiseinzelmeister in 38 verschiedenen Klassen mit der Holz- und Gummikugel ermittelt. Das Eisenwerden in vier Klassen folgt am kommenden Sonnabend.

Diesmal lag die komplette Organisation der Veranstaltung in den Händen des Kreisvorstandes um den Vorsitzenden Andreas Stindt. Treffen, Anmeldung und Siegerehrung fanden auf dem Hof Siefken an der Rosenberger Straße statt. „Andy“ Stindt (Spohle) zeigte sich dabei bestens gelaunt und setzte sportlich mit 1535 m die Bestweite bei den Männern I mit der Gummikugel. Mit der Holzkugel setzte sich sein Vereinskollege Kay Römermann (1494 m) bei den Männer I durch.

Außer in den Hauptklassen Männer I und Frauen I waren auch Doppelstarts (Holz/Gummi) möglich, so dass einige Werfer mit zwei Medaillen den Heimweg antreten konnten. Nachwuchstalent Jannes Heinen (Spohle/D-Jugend) gewann so zweimal Gold. Bei den C-Jungen machten Claudio Lübben (Rosenberg), Niklas Kittel (Büppel) und Alexander Schröder (Langendamm/Dangastermoor) die Medaillen in Holz und Gummi unter sich aus. In der B-Jugend gewann Marcel Frerichs (Spohle) zweimal Gold vor Thorben Cordes (B). Zwei Medaillen nahm auch Nico Fleckenstein (Rosenberg) entgegen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 1481 m von Frank Röseler (Spohle/M II) konnten sich ebenfalls sehen lassen. Die Männer-III-Klasse war fest in der Hand von Langendamm/Dangastermoor. Heinz Frerichs gewann hier zweimal Bronze. Die erfahrenen, erfolgsgewohnten Werfer der Männer IV, Heini Siemen (Spohle) und Hans Wilms (Altjührden/Obenstrohe), teilten sich jeweils Gold und Silber. Zweimal Bronze nahm Georg Schnörwangen (Spohle) entgegen. Gleich zweimal Gold sicherte sich Helmut Röseler (Altjührden/Obenstrohe) bei den Männern V. Silber und Bronze teilten Suntke Reents (Altjührden/Obenstrohe) und Günter Heinen (Spohle) auf.

In Femke Cordes (Büppel) schält sich bei den D-Mädchen ein großes Talent heraus. Bei einem Vorsprung von fast 200 m mit der Gummikugel, setzte sie sich im Holz (1075 m) sogar mit 305 m Vorsprung vor der Zweitplatzierten durch. Zweifache Medaillengewinnerin war auch ihre Vereinskameradin Lea zur Loye. Zweimal auf dem Siegertreppchen standen zudem die Spohlerinnen Laura Römermann (C), Wiebke Thormählen (A) und Vanessa Pieper, die sich im Stechen (Gummi) gegen die Viertplatzierte durchsetzte.

Die Gummi-Topweite rief bei den Frauen I Martina Beeken (Spohle) mit 1326 m ab. Damit legte sie einen Vorsprung von 259 m vor Platz zwei hin. Im Holz siegte Jasmin Kuhlmann (Rosenberg) mit 1103 m. Bei den Frauen II machten Ingrid Tietjen (Spohle) und Sandra Schröder (Langendamm/Dangastermoor) Platz eins und zwei unter sich aus. Bronze gewann Kristina Klostermann (Altjührden/Obenstrohe).

Nervenstärke bewies Christa Siemen (Spohle) bei den Frauen III. Nur mit sechs bzw. neun Metern setzte sie sich gegen ihre Vereinskameradin Anke Diers durch. Gold bei den Frauen IV ging an Hilde Kathmann (Büppel) und Anke Pieper (Spohle).

Für die Landesmeisterschaft (23./24. Juni) haben sich jeweils die Medaillengewinner sowie in der Jugend E und F die ersten Sechs qualifiziert. Zweifache Medaillengewinner müssen dort starten, wo sie die weiteste Meterzahl vorgelegt haben.

363 Boßler waren in Rosenberg am Start. Der mit Abstand erfolgreichste Verein war wiederum Spohle mit 20 Goldmedaillen. Mit deutlichem Abstand folgen Büppel (5), Langendamm/Dangstermoor (5), Altjührden/Obenstrohe (4) und Rosenberg (3). Grünenkamp ging diesmal leer aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.