• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

OBERLIGA: Anika Rull hält den Erfolg fest

22.02.2010

ZETEL Über weite Strecken ungefährdet sicherten sich die Oberliga-Handballerinnen der HSG Neuenburg/Bockhorn zwei wichtige Punkte gegen die Bundesligareserve des VfL Oldenburg. Großer Rückhalt bei den Gastgeberinnen war wieder einmal Torfrau Anika Rull, die gleich reihenweise Würfe der Huntestädterinnen entschärfte.

Doch so überzeugend das Neuenburger Auftreten in der Defensive auch war, so leichtfertig ging man im Angriff mit den eroberten Bällen um. Nur selten wurde schnell umgeschaltet, viele Angriffe wurden durch einfache Fehler zunichte gemacht. Doch die Gäste konnten daraus kein Kapital schlagen. Immer wieder blieben sie in der Abwehr der HSG „hängen“, oder scheiterten an Torfrau Rull.

So erarbeiteten sich die Neuenburgerinnen noch vor der Pause einen komfortablen Vorsprung von fünf Toren. Die Pausenansprache in der Kabine der Oldenburgerinnen trug Anfang der zweiten Hälfte Früchte, so dass es noch einmal eng wurde. Im Angriff konnte der VfL wirkungsvoller abschließen, die HSG hingegen vergab viele Chancen voreilig. Ab der 40. Minute fanden die Friesländerinnen wieder in die Erfolgsspur zurück. besonders in der Defensive wurde konsequenter gearbeitet. So setzte sich die HSG dann auch wieder verdient ab und sicherte sich einen am Ende ungefährdeten 25:19-Heimerfolg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit diesem Erfolg schafften die Neuenburgerinnen den Anschluss an das untere Mittelfeld. Zwar liegen sie immer noch auf dem drittletzten Rang, doch der Vorsprung auf die beiden Schlusslichter beträgt nun schon fünf Zähler.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Anika Rull, Birte Sieckmann im Tor, Monika Stechow (3), Saskia Sies, Jantje Zimmermann (8), Henrike Nieland (1), Marlen Klaudius 2/1, Thea Nieland, Anika Steinmetz 7/2, Mareike Thielmann 2/1, Stephanie Rull, Jenny Madena 2

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.