• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Schwimmen: Anna-Maria Ebert startet spektakuläre Rekordjagd

27.05.2011

HEIDMüHLE 38 Podestplätze fischte der Nachwuchs des Heidmühler FC beim 37. Internationalen Vergleichsschwimmfest des Wilhelmshavener SSV aus dem Becken. Zudem gab es im mit 14 Aktiven angetretenen HFC-Team zahlreiche Verbesserungen persönlicher Bestzeiten.

Eine fast lupenreine Wettkampfbilanz konnte Anna-Marie Ebert (Jahrgang 1997) vorweisen. Sie gewann mit neuer Vereinsrekordzeit über 200 Meter Rücken in 2:46,84 Minuten sowie neuen Vereinsjugendrekorden über 100 (1:05,68) und 200 Meter Freistil (2:27,78) sowie 100 Meter Schmetterling (1:21,52). Zudem siegte sie über 100 Meter Rücken (1:19,07) und wurde Zweite über 100 Meter Brust.

Zwei Erfolge über 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Freistil verbuchte Jessica Weihrauch (1998). Jasmin Weihrauch (1995) siegte über 100 Meter Schmetterling. Außerdem steuerten die Schwestern sechs weitere Podestplätze zum Gesamtergebnis bei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In den männlichen Klassen sicherten sich Alexander Remmers (1998, 100 Meter Brust), Tjark Niklas Krüger (1996, 100 Meter Brust und 200 Meter Rücken) Thore Dethloff (1993, 200 Meter Rücken) und Yannick Björn Krüger (1994, 200 Meter Brust) erste Ränge. Letzterer holte zudem drei weitere Podestplätze, Dethloff einen dritten Rang über 100 Meter Freistil.

Den Sprung aufs Podium schafften teilweise mehrfach auch Maximilian Esch (2001), Phillip Esch, Laura Landwehr (beide 1999), Sören Nawratil, Alexander Garves und Kira Frerichs (alle 1998). Einzig Pia Römhild blieb im Feld des starken Jahrgangs 1998 ein Podestplatz verwehrt.

Den dritten Rang erreichte die 10 x 50-Meter-Freistilstaffel des HFC in 5:49,73 Minuten. Als Startschwimmerin erkämpfte sich Ebert bei ihrer spektakulären Rekordjagd in 31,04 Sekunden eine weitere neue Vereinsjugendbestzeit.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.