• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Bohlken schließt mit Eisenkugel zur Spitze auf

07.01.2019

Ardorf /Friesland Das ostfriesische Ardorf war aus friesländischer Sicht vor allem für Bernd-Georg Bohlken eine Reise wert. Der Grabsteder belegte beim dritten Durchgang der Championstour der besten Straßenboßler des Friesischen Klootschießerverbandes (FKV) in der Tageswertung mit der Eisenkugel den dritten Platz.

Geworfen wurde auf der breiten Hohebarger Straße bei Nieselregen mit der Eisenkugel. FKV-Boßelwart Alwin Jurisch zeigte sich ob etlicher Topwürfe mit den Leistungen der Aktiven zufrieden. Bei den Männern glänzte allen voran Titelverteidiger Harm Weinstock aus Rahe, der mit seiner Siegesweite von 2197 Metern nach zehn Würfen ein deutliches Ausrufezeichen setzte und die Maximalausbeute von 15 Punkten einheimste.

Hinter Weinstock boten sich zwei Aktive ein Kopf-an-Kopf-Duell: Zweiter wurde letztlich Stefan Siebolds aus Burhafe (2018 m/12 Punkte) ganz knapp vor Bernd-Georg Bohlken aus Grabstede, der auf 2015 Meter (10) kam. „Ich habe beständig geworfen und bin gut durch die Kurven gekommen“, freute sich Bohlken: „Nur der drittletzte und der vorletzte Wurf versprang etwas auf der Geraden. Pech, dass am Ende nur drei Meter zum zweiten Rang fehlen.“

Auf den weiteren Plätzen folgten Manuel Runge (Kreuzmoor/1916 m) und Ralf Look (Großheide/1900 m). Der Führende in der Gesamtwertung, Ralf Klingenberg aus Rahe (1790 m), wurde Achter. Rang elf sprang für Daniel Hattermann (Grabstede/1726 m) heraus. Michel Albers (Ruttel/1655 m) verfehlte nur um 45 Meter die Punkteränge.

In der Gesamtwertung kommt Klingenberg auf 25 Punkte. Dicht dahinter reihen sich Weinstock, Siebolds und Bohlken mit jeweils 22 Zählern ein. Hattermann kommt auf drei Punkte.

Bei den Frauen schraubte die 18-jährige Mareile Folkens aus Waddens die Siegesweite auf 1537 Meter hoch. Dahinter ging es ganz eng zu. Zwischen Platz zwei und sechs betrug der Unterschied nur 27 Meter. Zweite wurde Sonja Fröhling (Collrunge/Brockzetel/Wiesens) mit 1509 Metern, gefolgt von Ulrike Tapken (Müggenkrug/1500 m), Julia Heiken (Schirumer-Leegmoor/1499), Chantal Bohlen (Schweinebrück/1494 m), Feenja Bohlken (Halsbek) und Titelverteidigerin Anke Klöpper (Südarle/beide 1482 m).

Jana Schonvogel (Schweinebrück/1424 m) belegte Rang elf. Nicht gut in den Wettkampf fanden Alena Janßen (Rosenberg/1239 m) und Henrike Kuhlmann (Grünenkamp/1057 m).

Gesamtführende bleibt Hannah Janßen (Blomberg/34). Dahinter gibt es ein dichtes Gedränge: Zweite ist Tapken (24) vor Klöpper (23), Ann-Christin Peters (Ardorf/ 21) und Bohlken (19). Schonvogel kommt auf 12 und Chantal Bohlen auf 8 Zähler. Weiter geht es am Sonnabend, 2. Februar, in Grünenkamp mit der Eisenkugel.

Weitere Nachrichten:

FKV

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.