• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Ausflug in den Zoo

17.08.2016

Viele Eindrücke hat der SPD-Ortsverein Cleverns-Moorwarfen bei seiner Radtour gesammelt: Vorsitzender Martin Woelk hatte eine Route durch den Forst Upjever mit Besichtigung der Gattersäge ausgewählt. Dort erläuterten die Sägemüller Holger Krahe und Peter Homfeldt die Arbeitsweise der Säge. Die Rückfahrt führte über Sandel nach Cleverns, wo sich der Ortsverein den Spielplatz am Apfelgarten angesehen hat, der von der Verwaltung zur Schließung angedacht ist. Die SPD Cleverns-Moorwarfen spricht sich klar dagegen aus.

Fünf Auszubildende haben ihre Ausbildung bei der Kreisverwaltung Friesland abgeschlossen: Katharina von Drehle, Anne Rodewald, Lisa-Marie Albers und Jessica von Minden. Vier von ihnen bleiben in der Kreisverwaltung, eine wechselt in eine andere Behörde. Kreisrätin Silke Vogelbusch, Ausbildungsleiterin Jördis Reints und Jugendvertretung Kerstin Dieken gratulierten den Absolventinnen.

Eine wunderschöne Radtour hat die Gruppe des Moorwarfer Bürgervereins um Marianne und Rolf de Jounge durchgeführt. Über Etzel fuhr man zur Besichtigung einer privaten Gartenanlage nach Dose. Begeistert waren die rund 30 Mitfahrer von dem wunderschönen Ambiente des Naturgartens.

Einen 300-Euro-Reisegutschein der jeverschen Stadtlotterie haben Margarete und Hans-Dieter Weiland aus Haste gewonnen (ovales Bild, Mitte). Wohin die Reise gehen soll, wissen sie noch nicht. Lotterie-Schirmherrin Elke Vredenborg (von links), Udo Meyer vom Kulturbüro und Sponsor Thomas Bochum überreichten den Gutschein.

Mitglieder des Bürgervereins Jever erlebten einen wunderschönen Tag in Bremerhaven: Erstes Ziel war der Zoo – klein aber „oho“. Die vielen verschlungenen Wege machten den Zoo sehr interessant. Bremerhaven von oben zu sehen, das bot die 88 Meter hohe Plattform beim Sail Hotel. Die Fahrt, die vom Vorstand Heidi und Hanspeter Waculik organisiert wurde, fand einen gemütlichen Ausklang mit einem kräftigen Büfett im Landhaus Diekmannshausen.

Am Mariengymnasium hat es wieder personelle Wechsel gegeben: Vier Lehrkräfte gingen in Mutterschutz, drei wurden pensioniert und vier Referendare beendeten ihre Ausbildung. Neu an das Mariengymnasium kommen Kathrin Waculik (Musik und Erdkunde), Nina Holtewert (Mathematik und Physik), Carsten Bermann (Referendar Mathematik und Chemie), Tim Alex (Referendar Englisch und Politik), Anna Grüner (Referendarin Englisch und Werte/Normen), Nele Grillparzer (Französisch, Deutsch, Darstellendes Spiel) und Britta Herzog (Latein und Geschichte).

Der zweite Jungtierpreisflug der Reisetaubenvereinigung Friesenland wurde jetzt wieder zugunsten der Aktion Mensch veranstaltet: Seit mehr als 40 Jahren unterstützt der Verband Deutscher Brieftaubenzüchter diese Aktion, teilt Vorsitzender Hans Fehnders mit. Zusammen mit der Transportgemeinschaft Ostfriesland wurde am Sonntag der zweite Preisflug der Jungtiere von Heerenberg in Holland (ca. 220 km) mit 6740 Tauben gestartet. Von der RV Friesenland waren 927 Tauben dabei. Der Auflass erfolgte um 9.45 Uhr bei gutem Wetter und leichten nordwestlichen Winden. Nach einer Flugzeit von 2 Stunden und 34 Minuten traf bei der SG Genuneit in Horsten die absolut schnellste Taube der RV Friesenland ein. Sie erreichte eine Fluggeschwindigkeit von 83 km/h. Die weiteren erfolgreichen Züchter waren: SG Stemmer (Hooksiel), Gerd Lehmann (Schortens), Peter Ostendorf (Horsten), Irene Lehmann (Sande), Karl Wilts (Schortens), Gerhard Hillrichs (Negenbargen), SG Becker Austen (Schortens), SG Behrens und Tochter und die SG Schmidt aus Schortens. Der Preisflug konnte nach 34 Minuten abgeschlossen werden. Für die Aktion Mensch mussten die Züchter jeweils zwei Tauben vorbenennen. Die zwei schnellsten Tauben hatten Ernst Tolksdorf, Nina und Julia Tolksdorf und Rudolf Schlotmann, sie alle wurden dafür mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet. Der nächste Flug startet im 260 Kilometer entfernten Venray (Holland).

Auf 25 und 40 Jahre beim Landkreis Friesland konnten Volkhard Blohm, Annelies Reelfs (beide 40), Marion Schiel und Melanie Töben (beide 25) zurückblicken. Volkhard Blohm ist seit Juli 1997 im Fachbereich Planung, Bauordnung und Gebäudemanagement tätig. Annelies Reelfs ist seit August 1996 an der Volkshochschule tätig. Marion Schiel arbeitet im Fachbereich Soziales und Senioren und Melanie Töben beim Zweckverband Veterinäramt. Glückwünsche sprachen Landrat Sven Ambrosy und Personalratsvorsitzender Wilfried Wolken aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.