• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: B-Mädchen des FSV Jever holen Siegerpokal

30.01.2014

Jever Aus der Not eine Tugend gemacht, haben die Verantwortlichen des FSV Jever bei der Fortsetzung der Fußballturnierserie um den „Jever-Hallencup“ in drei verschiedenen Altersklassen. Alle drei Jugendturniere wurden auf Geheiß des Landkreises im Sportzentrum Jahnstraße nur auf Handballtore ausgespielt. Daher ließ der FSV mit einem sprungreduzierten Futsal-Ball nach den regulären Hallenregeln spielen.

„Als Notlösung haben wir einen akzeptablen Kompromiss gefunden, bei dem insbesondere die technischen Fertigkeiten der Spielerinnen und Spieler mehr gefordert waren“, erläuterten die beiden Vorsitzenden des FSV Jever, Guido Jaskulska und Sven Belka. Allerdings sei die Umstellung auf ein geteiltes Echo gestoßen. „Unsere anschließende Befragung der Trainer hat ergeben, dass man das Fehlen von großen Hallentoren doch sehr kritisch sieht und lieber auf große Tore spielen würde“, sagte Jaskulska. „Insbesondere die aus dem weiteren Umfeld angereisten Mannschaften etwa aus Bremen waren sehr verwundert, dass ein Fußballturnier für Großfeldteams hier in Friesland auf Handballtore ausgerichtet werden muss.“

Versöhnlich stimmte Jaskulska derweil die Rückmeldung einiger Spielerinnen und Spieler, denen nach eigener Aussage das Experiment mit dem Futsal-Ball trotzdem Spaß gemacht hatte – auch wenn die Torausbeute überschaubar blieb.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Sportlichen: Bei den B-Juniorinnen gab es im Endspiel ein rein friesländisches Kräftemessen. Dabei setzten sich die Spielerinnen des gastgebenden FSV Jever klar mit 3:0 gegen den TuS Büppel durch. „Unsere Mädchen zeigten dabei Fußball auf hohem spielerischen Niveau und belegten dadurch eindrucksvoll die gute Arbeit des Trainergespanns Michael Hoffmann und Michael Gomoll“, lobte Jaskulska. Dritter wurde das niederländische Team von VV Nieuw Roden, das dem FSV-Turnier sogar internationales Flair verlieh.

Bei den beiden Junioren-Wettbewerben am zweiten Veranstaltungstag wurde ebenfalls hochkarätiger und fairer Fußball geboten. Beim Turnier der B-Junioren, das im Modus jeder gegen jeden ausgespielt wurde, setzte sich am Ende der JFV Harlingerland (14 Punkte/9:4) durch. Der FSV Jever II (8/4:6) wurde Fünfter, der FSV Jever I (4/4:9) Siebter.

Bei den A-Junioren setzte sich das Team von Schwarz-Weiß Oldenburg im Endspiel mit 6:5 gegen den FTC Hollen durch. Die gastgebenden Jeveraner unterlagen im Spiel um Platz drei dem TuS Wahnbek knapp mit 1:2. Den fünften Platz belegte der FC Nordsee Hooksiel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.