• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Besonderer Kick mit Schwarzlicht

03.01.2017

Jever Die Sportjugend Nord Friesland-Wittmund-Wilhelmshaven bietet Vereinen ab diesem Jahr eine besondere Möglichkeit, ihr Angebot noch attraktiver zu machen: Mit Hilfe von Fördermitteln wurde eine Schwarzlicht-Anlage angeschafft – und damit erhalten der normale Trainingsbetrieb, Turniere oder sonstige Veranstaltungen einen besonderen Kick.

„Schwarzlicht kann unabhängig von der Sportart eingesetzt werden“, erklärt Andre Osterkamp vom J-Team der Sportjugend Friesland mit Sitz in Jever: Mit fluoreszierenden Neonfarben für Sportgeräte und Gesichter, weißen Schnürsenkeln, Trikot oder Hose wird im Dunkeln jede Sportart zu etwas ganz Neuem, denn die Perspektiven ändern sich grundlegend. Bälle, Banden, Netze, Kleidung – alles leuchtet unter dem Schwarzlicht.

Einen ersten Versuch damit hatte die Sportjugend im September mit einem Blacklight-Durchball-Turnier in Jever gemacht – „und alle waren restlos begeistert“, sagt Andre Ostermann: „Die Halle war rappelvoll – eine super Sache.“

Blacklight Sports

Die Sportjugend in Friesland, Wittmund und Wilhelmshaven bietet Sportvereinen der Region ein ganz besonderes Projekt an: „Blacklight Sports – Fun- und Trendsport unter Schwarzlicht“ wird am Montag, 9. Januar, ab 19 Uhr in der Toni Gassmann-Sportschule in Jever, Schulstraße 9, vorgestellt.

Blacklight Sports ist eine Kombination aus beliebigen Sportarten und der Leuchtkraft des Schwarzlichts. Durch das UV-Licht und die entsprechenden UV-aktiven Materialien verändern sich die Perspektiven des Sports grundlegend. Bälle, Banden, Netze, Kleidung – alles leuchtet unter dem Schwarzlicht.

Mit Hilfe finanzieller Förderung aus dem Programm Generation3 des Landes Niedersachsen hat die Sportjugend eine Schwarzlichtanlage und entsprechende Materialien angeschafft.

Bei der Vorstellung am 9. Januar können Vereinsvertreter alles ausprobieren. Ziel ist, Vereine zu begeistern, diese Anlage im Vereinsbetrieb einzusetzen und damit neue Impulse für die Jugendarbeit zu setzten. Im Einsatz ist die Schwarzlichtanlage am 20. Januar bei den Pferdefreunden Werdum in Boisenhausen und am 10. Februar beim MTV Hohenkirchen.

Infos gibt’s bei der Sportjugend Wittmund, Tel. 04973/91 37 53.

Das J-Team – sechs engagierte junge Leute aus den drei Sportjugenden der Region – bietet deshalb in diesem Jahr an, mit der Schwarzlichtanlage die Sportvereine zu besuchen. Besonders spannend: Die Pferdefreunde Boisenhausen in Werdum planen am 20. Januar Reiten im Schwarzlicht. „Wir sind echt gespannt, wie die Pferde das mitmachen“, sagt Andre Ostermann.

Wer Schwarzlicht und seine Möglichkeiten kennenlernen möchte, kann sich am 9. Januar in der Toni Gassmann-Sportschule Jever darüber informieren (siehe Infokasten).

Auch sonst ist die Sportjugend sehr rege: Ihr neues Programm für die gesamte Sportregion bietet unter anderem Lehrgänge in Mentaltraining und Boßeln in der Halle, zwei Geocaching-Wochenenden und natürlich die Sport-Assistenten-Ausbildung für Jugendliche von 13 bis 15 Jahren.

Natürlich gibt’s auch für die Erwachsenen in den Sportvereinen der Region über die Sportregion jede Menge Fortbildungen: Neben den grundlegenden Übungsleiterausbildungen im Breitensport (ÜL-C) – Start ist am 10. Januar in Jever und es gibt noch freie Plätze – werden in diesem Jahr mehrere spezielle Fortbildungen angeboten. „Wir haben diesmal ein Wassersportcamp in Schillig mit Windsurfen, Kitesurfen und Stand up-Paddling dabei. Außerdem einen Erlebnissport-Lehrgang in Österreich: Hochseilgarten, Rafting, Mountainbiking und Geländeorientierung“, erläutert Daniela Liessmann, Sportreferentin des Kreissportbunds.

Außerdem im Programm: Quidditch – Harry Potters Sportart – Fun Games und Therabanding extrem für Männer.

Das Programm wird im laufenden Jahr immer noch ergänzt – „deshalb lohnt es sich, immer mal wieder auf unserer Internetseite vorbeizuschauen“, sagt Onno Folkers, ehrenamtlicher Leiter der Sportregion. „Und in der Geschäftsstelle in Jever gibt es auch jederzeit Hilfe und Tipps.“


Mehr Infos unter   www.ksb-friesland.de 
Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.