• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Bitterer Punktverlust für SG

24.01.2006

SCHORTENS SCHORTENS/SCH - Die Verbandsliga- Handballer der SG Schortens hatten auf der Heimfahrt vom Spiel bei der Turnerschaft Hoykenkamp reichlich Gesprächsstoff. Immer wieder bildeten vier Szenen die Grundlage für die Diskussionen. Beim Stande von 27:24 für die Schortenser vergaben Bruhnken, Layer, Euler und Hillers klare Chancen. Die Folge war eine Führung der Hoykenkamper, die sie bis zum Spielende zum glücklichen 31:30-Sieg verteidigten.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit hatten die König-Schützlinge die Regie auf dem Parkett übernommen, nachdem bis zum Seitenwechsel die Gastgeber stets knapp führten. 4:3, 6:4, 10:7, 13:11 waren Zwischenstände. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff gelang den Friesländern der verdiente 13:13-Ausgleich. Zunächst zwei Tore (16:14, 19:17, 21:19), dann wechselte die Führung, weil die Hausherren vier Tore in Folge erzielen konnten. Die Schortenser glichen wieder zum 23:23 aus und bauten die 25:24-Führung zum 27:24-Zwischenstand aus. Statt den Vorsprung weiter auszubauen, unterliefen den SG-Akteuren Bruhnken, Layer, Euler und Hillers eklatante Fehler beim Abschluss, die zum erneuten Führungswechsel (29:28) und schließlich zur Niederlage führten. Selbst zu diesem Zeitpunkt hatten die Gäste noch die Chance, beide Punkte zu entführen. Sie glichen zum 30:30 aus. Vier Sekunden vor dem Spielende mussten sie dann doch noch den Siegtreffer der Hoykenkamper zulassen.

Ein bitterer Punktverlust, der den Aufwärtstrend der Schortenser stoppte. Trotz der Niederlage war Trainer Jörg König mit den Leistungen seines kleinen Kaders zufrieden. Bereits am kommenden Sonntag können die Friesländer im Heimspiel gegen die SG Neuenhaus-Uelsen verlorenen Boden gutmachen.

SG Schortens:, Thomas Hilbinger, Christian Brosig im Tor, Jens Bruhnken (3), Manuel Euler (7), Matthias Lohß (2/1), Stefan Hillers (4/1), Timo Neumann (2), Thorsten Layer (7), Sören Schmidt, Guido Kreck (5), Florian Kaiser.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.