• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Squash: Boast-Busters-Talente messen sich mit Spitzenspielern

21.11.2015

Schortens /Hamburg Sechs Talente aus der Squash-Jugend der Boast-Busters Jeverland bewiesen bei der 2. Deutschen Jugendrangliste in Hamburg ihr Können und sammelten wertvolle Erfahrungen. Erstmals rückte Vivian Wehneit durch ihre B-Finalteilnahme in Berlin ins A-Feld. In der Gruppenphase traf sie auf die starke Julia Stöger (SI Taufkirchen) und Kacenka Tycova (Würzburg) und war ohne Chance. Im Halbfinale um die Plätze neun bis zwölf siegte Wehneit gegen Laura Westphal (SRV im Westen) mit 3:0. Im Spiel um Platz neun unterlag sie Jana Schellmoser (Königsbrunnen).

Im B-Feld der Jungen konnte Joke Ulrich von den Boast-Busters sein Auftaktmatch gegen Yannick Bork mit 3:1 für sich entscheiden. Nach drei Niederlagen in Folge und einem kampflosen Sieg über Laurin Plank sicherte sich Ulrich den 15. Platz. Viel Lehrgeld sammelt der 14-jährige Malte Börner. Da er zum Zeitpunkt der Deutschen Einzelmeisterschaft 2016 bereits 15 Jahre alt sein wird, rutschte er ins U 17/U 19-B-Feld. Nach drei Niederlagen spielte er um Platz 31. Aufgrund einer Verletzung trat sein Oldenburger Gegner Lars Poesnecker jedoch nicht an.

Wie Malte Börner rutsche auch Jan Luca Schneider ein Feld höher. Mit seinem Abschneiden konnte Schneider aber zufrieden sein. Nach einem deutlichen 3:0-Sieg über Arthur Sokolvskiy (Dresden) folgte im abschließenden Spiel um Platz elf eine knappe 1:3-Niederlage gegen Florian Güttel (Dresden).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Feld der U 11/U 13 gingen für die Jeverländer in Jan und Tom Matzeschke gleich zwei Spieler an den Start. In der ersten Runde kamen beide nicht in die Partie. Tom Matzeschke verlor 0:3 gegen den Berliner Sascha Iwanowski. Für die Begegnung von Jan Matzeschke hatte sich Trainer Mathias Urban einiges ausgerechnet. Doch aufgrund der Anfangsnervosität des Boast-Busters-Spielers setzte es auch hier eine 0:3-Niederlage gegen Till Bierschwall. In den Platzierungsspielen spielte Jan Matzeschke hingegen stark auf und erkämpfte sich gegen den favorisierten David Lünnemann ein 3:2-Sieg. Anschließend folgten zwei ungefährdete 3:0-Erfolge gegen Niklas Münster und Jakob Herzog (beide Dresden). In der letzten und entscheidenden Partie gelang ihm gegen seinen jüngeren Bruder nicht nur die Revanche für die 2:3-Niederlage bei der SVN-Jugendrangliste von vor zwei Wochen, sondern nach einem 0:2-Satzrückstand auch der Gruppensieg. Damit belegte Jan Matzeschke Platz 17.

Am 12. Dezember findet die Norddeutsche Jugend-Einzelmeisterschaft in Nottensdorf statt. Bereits am 4. Dezember geht es beim weihnachtlichen Moonlight-Cup in Schortens um Ranglistenpunkte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.