• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Bockhorn beweist gute Moral

12.09.2011

BOCKHORN Eine gute Moral haben die Bezirksliga-Fußballer des BV Bockhorn am Sonnabend im Heimspiel gegen Blau-Weiß Bümmerstede bewiesen. Die Mannschaft von Trainer Gerold Steindor kämpfte sich nach zweimaligem Rückstand jeweils wieder ins Spiel zurück und trennte sich letztlich 3:3 (2:2) vom offensiv stark aufspielenden Aufsteiger. „Das Ergebnis ist unterm Strich gerecht“, bilanzierte Steindor. „Wir sind immer wieder zurückgekommen und waren am Ende sogar dem Siegtor nahe, mussten aber bei den gefährlichen Kontern der Bümmersteder stets höllisch aufpassen.“

Das Gästeteam um Offensivspieler Flamur Demiri, den die Bockhorner nie richtig in den Griff bekamen, hatte einen Auftakt nach Maß erwischt. Bereits in der ersten Minute profitierte Benny Junge von einem BVB-Querschläger und traf zum 0:1. Im direkten Gegenzug wäre Mehmet Kalkan fast der Ausgleich gelungen – sein Kopfball am herauseilenden BWB-Torwart vorbei wurde jedoch noch im letzten Moment von der Linie gekratzt (2.).

Danach waren die Gäste deutlich präsenter auf dem Platz und profitierten nach einer scharfen Hereingabe von Demiri von einem Eigentor von Jan-Dirk Behrens, der den Ball weggrätschen wollte – 0:2 (37.). Doch kurz vor der Pause schlug der BVB per Doppelschlag zurück: Zunächst köpfte Andreas Maaß den Ball nach einem Standard zum 1:2 in die Maschen (40.), dann verwertete Wilke Runkel einen Pass von Kalkan zum 2:2-Halbzeitstand (45.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„In der Pause haben ich meinen Spielern gesagt, dass sie mehr Leidenschaft zeigen und mehr Druck entwickeln müssen, das haben sie auch getan“, lobte Steindor. Allerdings folgte nach einem Konter über Demiri der nächste Nackenschlag: Junge traf zum 2:3 (60.).

Der BVB ging danach hohes Risiko und wurde zumindest mit dem 3:3 belohnt – erneut durch einen Kopfball von Maaß nach einer Ecke (60.). Den möglichen Siegtreffer vergab Thomas Zieciak in der Schlussminute, als er frei stehend am Tor vorbei köpfte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.