• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Rasanter Start in Sportwoche

11.05.2018

Bockhorn Seit Himmelfahrt rollen sie wieder, die Fußbälle an der Hilgenholter Straße aus Anlass der Sportwoche des BV Bockhorn. Viele spannende Spiele gab es schon am ersten Vormittag zu sehen, als dort zum Auftakt des Turnierreigens die Nachwuchstalente der U 10 und U 11 gegen das Kunstleder traten. Am Nachmittag waren dann die Altersklassen U 12/13 sowie U 15 gefordert. Diese jungen Kicker blieben allerdings von lang anhaltenden Regenschauern nicht verschont.

„Bis zum Turnierende der Altersklassen U 10 und U 11 hat der Wettergott jedoch bestens mitgespielt“, zog Turnier- und Jugendleiter Mario Skrzipczyk ein erstes zufriedenes Zwischenfazit: „Zumal der Turnierbeginn absolut reibungslos verlaufen ist. Alle Mannschaften waren erschienen und noch dazu hochmotiviert bei der Sache.“

Fußball

38. Sportwoche beim BVB

Am Freitag, 11. Mai, greifen ab 17.30 Uhr die Auswahlmannschaften der örtlichen Vereine, der Feuerwehr, der Freizeitteams und der Fun-Formationen in das Geschehen ein.

Am Samstag, 12. Mai, dem letzten Turniertag, laufen ab 9 Uhr Mädchen und Jungen der Altersklassen U 6, U 7 und U 17 auf. Mit den Jahrgängen U 8, U 9 und U 19 geht es dann ab 14 Uhr weiter.

Alle Turniertage enden mit einem gemütlichen Beisammensein rund um das Vereinsheim des BVB an der Hilgenholter Straße.

Das galt bei den beiden Auftaktturnieren auch für die Lokalmatadore des BV Bockhorn. Sowohl in der U 10 als auch in der U 11 belegten BVB-Teams in der Endabrechnung den vierten Platz. Noch besser lief es bei den U-10-Junioren für Frisia Wilhelmshaven, das sich im Endspiel nach Elfmeterschießen hauchdünn mit 1:0 gegen den Post SV Oldenburg durchgesetzt hatte und sich damit den Siegerpokal sicherte. Derweil zog der BV Bockhorn II im kleinen Finale gegen den FC Hude nicht minder knapp mit 1:2 nach Elfmeterschießen den Kürzeren. Der TuS Obenstrohe wurde Fünfter, der BVB I Achter.

Bei den U-11-Junioren war der TuS Lutten dank eines 1:0-Finalsieges gegen GVO Oldenburg II das Maß der Dinge und erspielte sich damit die begehrte Siegertrophäe. Im Spiel um Platz drei hatten die BVB-Talente erneut nur ganz knapp im Elfmeterschießen das Nachsehen – mit 1:2 gegen Frisia Wilhelmshaven.

Im umkämpften Endspiel der U 12/13 siegte am Nachmittag der VfL Oldenburg knapp mit 1:0 gegen Eintracht Oldenburg. Die JSG Friesische Wehde gewann das Spiel um Platz sieben mit 1:0 gegen Eintracht Wiefelstede.

Werders U-15-Nachwuchs setzte sich indes indes dank des besseren Torverhältnisses vor dem punktgleichen 1. FC Nordenham (beide 10) durch. Der BVB (3) wurde Vierter.

Die Jugendturnier-Serie wird am Sonnabend ab 9 Uhr mit den Altersklassen U 6, U 7 und U 17 (Großfeld) fortgesetzt. Zum Abschluss der Sportwoche treten ab 14 Uhr die U-8- und U-9-Kicker an.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/friesland/fotos 
Henning Busch
Lokalsport
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2510