• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Karateka des JV Bockhorn holen drei Landesmeister-Titel

19.02.2019

Bockhorn Die Ziele hatten sich die Karateka des JV Bockhorn für die diesjährige niedersächsische Landesmeisterschaft klar gesteckt: Mindestens zwei Titel sollten es werden. Am Ende wurden es dann sogar drei. Dabei setzte der JVB auf das altbewährte Team, bestehend aus Malin Nebel, Moritz Roth und Jörg Auffarth.

Malin Nebel startete in Delmenhorst sowohl in der Leistungsklasse als auch in der Alterskategorie. Bei den Frauen ab 30 Jahre zeigte sie wieder einmal ihre deutliche Überlegenheit und sicherte sich den ersten Landesmeister-Titel problemlos.

In der gut besetzten Leistungsklasse brauchte sie etwas Zeit, um in den Wettkampf zu kommen. Dann aber zeigte sie von Runde zu Runde eine bessere Leistung gegenüber ihren Gegnerinnen, spielte ihre Routine aus, glänzte im Finale nochmals deutlich und holte sich ihren 19. Landesmeister-Titel.

Moritz Roth ging nach einer längeren Wettkampfpause wieder an den Start und überzeugte bei den Männern der Leistungsklasse in den ersten Runden. Im weiteren Verlauf tat er sich aber schwerer, sodass er das Siegertreppchen letztlich als respektabler Fünfter verfehlte. Vizemeister in dieser Kategorie wurde Jan-Niklas von Minden vom KD Rastede, der wie die Bockhorner Kämpfer ebenfalls der Karate-Showgruppe Blackbelt Artists angehört.

Jörg Auffarth startete in der Alterskategorie über 45 Jahre und holte sich im Finale mit der Traumbewertung 5:0 souverän seinen fünften Landesmeister-Titel. Mit diesen Erfolgen werden Nebel und Auffarth im September zur deutschen Meisterschaft der Masters nach Bielefeld fahren, um auch dort den JV Bockhorn zu vertreten. Auf den Start bei der DM der Leistungsklasse im April in Chemnitz wird Nebel indes trotz Qualifikation verzichten, da sie sich mehr auf die Auftritte der Blackbelt Artists und ihre Tätigkeit als Landestrainerin für den Talentkader konzentrieren will.

Für Auffarth stehen unterdessen in diesem Jahr neben den deutschen Meisterschaften noch die European Masters Games in Turin Ende Juli an, wo er seinen Titel erfolgreich verteidigen möchte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.