• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Karate: Bockhorner glänzen auf Landesebene

19.02.2020

Bockhorn Mit zwei Medaillen sowie einer Fahrkarte zu den deutschen Meisterschaften im Gepäck sind die Karateka des JV Bockhorn äußerst zufrieden von den niedersächsischen Landesmeisterschaften zurückgekehrt. „Das Ergebnis bei den Titelkämpfen in Seelze kann sich wirklich sehen lassen“, bilanzierte Jörg Auffarth. Neben ihm standen in der Nähe von Hannover zudem Malin Sarstedt und Moritz Roth aus der Friesischen Wehde auf den Wettkampfmatten.

Landestitel verteidigt

In der Gesamtwertung holte der JV Bockhorn trotz der eher kleinen Mannschaft den sehr respektablen zwölften Platz unter 39 Vereinen. Malin Sarstedt startete sowohl in der Leistungsklasse, wie auch in der Altersklasse über 30 Jahre. Während sie sich in der Ü-30-Kategorie wieder einmal souverän den Landesmeistertitel holte und ihrer Gegnerin Jana Cuvrik (Eintracht Hameln) im Finale dabei keine Chance ließ, tat sie sich in der Leistungsklasse schwerer.

Angeschlagen durch eine noch nicht vollständig auskurierte Fußverletzung, erkämpfte sich Sarstedt zwar in ihrem Pool den zweiten Platz. Im kleinen Finale um Platz drei unterlag sie dann aber Madelaine Mostert (Bunkai Haren) und verfehlte das Siegerpodest als Vierte knapp.

Ebenfalls in zwei Klassen startete Jörg Auffarth. Da sich in der Kategorie über 45 Jahre nur wenige Teilnehmer angemeldet hatten, fanden sich die älteren Athleten in der großen Ü-35-Gruppe wieder – aufgeteilt in zwei Pools. Dennoch ergatterte der Bockhorner den Poolsieg, ehe er sich im Finale gegen Denis Krämer vom KD Tsuro Hunteburg geschlagen geben musste und somit Vize-Landesmeister wurde.

Viel jüngere Konkurrenz

Zum ersten Mal seit 27 Jahren hatte sich Auffarth auch wieder in der Leistungsklasse angemeldet, die ebenfalls in zwei Pools ausgekämpft wurde. In seiner Gruppe verpasste er den Einzug in das kleine Finale um nur zwei Zehntel Punkte gegen Radu Circa von Eintracht Hildesheim. Er freute sich am Ende aber dank seiner guten Wertungen über einen „hervorragenden fünften Platz“: „Vor allem, wenn man bedenkt, dass viele Teilnehmer im Vergleich zu mir erst halb so alt sind.“

Im kleinen Finale hätte sein Vereinskollege Moritz Roth gewartet, der sich im zweiten Pool bis auf den zweiten Platz nach vorne gekämpft hatte. Zwar zog Roth im Kampf um Platz drei gegen Auffarths vorherigen Gegner Circa ebenfalls den Kürzeren, zeigte sich mit dem „tollen vierten Platz“ (Roth) aber sehr zufrieden.

Und da Circa trotz seiner erfolgreichen Qualifikation als Drittplatzierter nicht an den deutschen Meisterschaften teilnehmen kann, rückt Roth nach und feiert eine Premiere. So wird er im März erstmals überhaupt in der Leistungsklasse bei einer DM starten.

Derweil wurde Jan-Niklas von Minden (KD Rastede), der mit den Bockhorner Karateka das Show-Team „Blackbelt Artists“ bildet, vor Roth und Auffarth in der Leistungsklasse Vize-Landesmeister und fährt ebenfalls nach Hamburg zur DM. Die nationalen Titelkämpfe am 7./8. März an der Elbe stehen ganz unter dem Motto „Olympia 2020 in Tokyo“, wo Karate zum ersten Mal olympisch sein wird.

Besondere Ehre

Der Deutsche Karate Verband (DKV) wird den Zuschauern in Hamburg vor dem DM-Finale daher auch eine „Olympia-Spezial“-Show anbieten, bei der die „Blackbelt Artists“ Karate zu klassischer Musik zum Besten geben werden. Auch der Start der Karate-Bundesliga wird an diesem Wochenende gefeiert. „Für uns ist es eine besondere Ehre, vor unseren Olympioniken, Deutschlands besten Karateka sowie VIP-Gästen aus Sport und Politik unseren Show-Act zu zeigen“, betont Auffarth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.