• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

FUßBALL-BEZIRKSLIGA: Bockhorn verpasst Auswärtssieg

17.08.2009

BOCKHORN /HEIDMüHLE Fußball-Bezirksligist BV Bockhorn zeigte sich von der deutlichen 0:6-Heimniederlage des ersten Spieltags gegen den VfB Oldenburg II gut erholt. Beim 2:2 in Ohmstede sicherte sich die Elf von Trainer Eilert Künken einen Zähler. Der Heidmühler FC machte es besser und heimste drei Punkte beim 4:2-Erfolg in Eversten ein.

FC Ohmstede - BV Bockhorn 2:2. In einer ausgeglichenen Partie gingen die Bockhorner nach 15 Minuten durch Patrick Degen verdient in Führung. Doch nur 60 Sekunden später gelang den Gastgebern per Foulelfmeter durch Möller der Ausgleich. Der BVB blieb in der Folgezeit am Drücker. Lohn war die erneute Führung fünf Minuten vor dem Seitenwechsel, als Andreas Maass das 2:1 markierte. Nach der Pause blieb die Partie durchwachsen. In der 70. Minute glichen die Gastgeber zum 2:2 durch Drewniok aus. In der Schlussphase der Begegnung mobilisierten die Gäste dann alle Kräfte. Doch Andreas Walter, zweimal Patrick Degen und Christian Künken brachten das Leder nicht im Ohmsteder Kasten unter.

Tore: 0:1 Degen (15.), 1:1 Möller (16., Foulelfmeter), 1:2 Maass (40.), 2:2 Drewniok (70.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Eversten - Heidmühler FC 2:4. Die Gastgeber gingen bereits nach neun Minuten überraschend nach einem Freistoß durch Tapu in Führung. Der HFC zeigte sich aber keineswegs geschockt und erzielte nur 120 Sekunden später durch Niklas Fasshauer den Ausgleich. Marcel Hansche brachte die Gäste in der 29. Minute dann auf die Siegerstraße, als er das 2:1 für die Gäste markierte. Lukas Wysiecki erhöhte zwei Minute vor der Pause per Elfmeter sogar auf 3:1. Im zweiten Durchgang stand die HFC-Abwehr um den überragenden Libero Jonas Abeldt felsenfest. Die Gastgeber bissen sich immer wieder in der HFC-Abwehrreihe fest, ohne zu nennenswerten Chancen zu kommen. HFC-Kapitän Marcel Schmidt markierte das 4:1 (68.), ehe Eversten durch Wedemann noch das 2:4 gelang (89.).

Tore: 1:0 Tapu (9.), 1:1 Fasshauer (11.), 1:2 Hansche (29.), 1:3 Wysiecki (43., Foulelfmeter), 1:4 Schmidt (68.), 2:4 Wedemann (89.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.