• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Handball: Bötel und Seefeldt bleiben in Varel – Molsen sagt ab

30.04.2011

VAREL Mehrere Zusagen, ein weiterer Abgang und eine erste Neuverpflichtung: Ungeachtet des vorzeitigen Rücktritts von Trainer Peter Kalafut feilen die Verantwortlichen der HSG Varel um Vorstand Lothar Brecht und den neuen Coach Jörg Rademacher, der das Team zur neuen Saison übernimmt, weiter intensiv am Kader für die kommende Handball-Spielzeit in der Dritten Liga.

Nach Helge Janßen haben inzwischen auch Niels Bötel, Vaidas Dilkas und Keeper Andre Seefeldt ihre Zusage für die neue Saison gegeben. Auch Lasse Maaß und Sven Ahlers spielen in den Planungen für die neue Saison eine Rolle. „Jan Molsen wird uns dagegen verlassen“, erklärt Brecht. Man habe finanziell nicht „zueinander gefunden“, so der HSG-Vorstand über die Gespräche mit dem 24-jährigen Linksaußen, der vor zwei Jahren von der SG Flensburg-Handewitt nach Varel gewechselt war. Dem Vernehmen nach hat Molsen Angebote aus der neuen eingleisigen Zweiten Liga oder sogar aus dem Oberhaus.

Molsen ist nach Stefan Czyz, der studienbedingt schon seit einigen Wochen nicht mehr dabei ist, Tim Coors (wechselt nach Bietigheim) und Uwe Kalski, der nach einer Saison bei der HSG im Sommer zum TSV Altenholz geht, der vierte Abgang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der erste Neuzugang der HSG für die kommende Drittliga-Saison ist Till Schinnerer. Der 20-Jährige wechselt vom derzeitigen Drittligisten TSG Hatten-Sandkrug an den Jadebusen und wird in der neuen Spielzeit zusammen mit Helge Janßen das Duo am Kreis bilden. „Wir freuen uns, dass wir in Till Schinnerer ein Kreisläufer-Talent verpflichten konnten“, sagt Brecht. Der 1,93 Meter große Rechtshänder spielte neun Jahre bei der TSG Hatten-Sandkrug und hatte sich unlängst zu einem Wechsel entschlossen. Dabei habe er zwischen mehreren Angeboten wählen können, sich aber nun für Varel entschieden.

„Wir sind mit mehreren neuen Spielern im Gespräch“, erklärt Brecht über die weiteren Personalplanungen. „Durch den Abgang von Uwe Kalski brauchen wir einen Nachwuchsmann im linken Rückraum“, erläutert der HSG-Vorstand. Dass diese Position auch künftig mit Lukas Kalafut herausragend besetzt sein wird, ist inzwischen fast sicher.

Zudem suche die HSG Spieler für beide Außenpositionen, erklärt Brecht. „Die Planungen richten sich nach dem Budget“, erklärt er. Durch die Zusage von Bötel oder eine Weiterverpflichtung von Lukas Kalafut sei „der Spielraum“ natürlich geringer.

Spezial: Alle Informationen zur 2. Handball-Bundesliga

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.