• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Engagement: Zum Abschied gab es einen Sieg im Volleyballturnier

02.11.2018

Bohlenberge /Südafrika Ein ganzes Jahr Freiwilligendienst im wundervollen Südafrika ist zu Ende gegangen. Ein Jahr voller Ereignisse und Begegnungen, die ich mein Leben lang nicht vergessen werde. Mittlerweile bin ich zurück in Deutschland, wo ich mich an die nach Pünktlichkeit strebenden Menschen, die Stille in Supermärkten und die generell gefüllten Kühlschränke erst wieder gewöhnen musste. Im Folgenden berichte ich noch ein letztes Mal, wie ich meine Abschlusszeit verbracht habe.

Meine Mitfreiwillige Britta und ich haben gemeinsam das Volleyballnachmittagsprojekt gestartet. Einer meiner persönlichen Wünsche in diesem Jahr. Dadurch hat die Nobuto Primary School nun endlich ihr erstes Sportprojekt außerhalb der Schulzeit. Jeden Montag und Mittwoch trafen wir uns mit den Kindern zum Training und hatten viel Spaß. Ich hoffe sehr, dass die Nachfreiwilligen dieses Projekt übernehmen, da es mir sehr ans Herz gewachsen ist.

Das neu gestartete Projekt konnte sogar noch gekrönt werden. Freiwillige einer weiteren Einsatzstelle organisierten ein Beachvolleyball-Turnier. Mit zwei motivierten Nobuto-Mannschaften und voller Vorfreude ging die Reise los. Die lange kurvenreiche Strecke machte einzelnen Schülern etwas zu schaffen, doch nach einigen Stunden sind Britta und ich gut mit den Kindern im Backpacker in Coffee Bay angekommen. Auch die anderen Mannschaften aus East London, Berlin und Coffee Bay haben den Austragungsort sicher erreicht. Früh am Morgen ging es zum Strand, der bereits für die Spiele hergerichtet war. Volleyball, Schwimmen, Sandburgen bauen, alles war dabei. Nach vielen spannenden Spielen und vor allem einem packenden Finale konnte die Nobuto den Sieg nach Hause holen. Wir waren super stolz auf die Kinder und überglücklich, was für eine gute Leistung die Kinder nach doch nicht allzu langer Zeit präsentierten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Sonntagmorgen haben wir unsere Berlin-Kinder früh geweckt, um ein letztes Mal das Meer zu sehen und schwimmen zu gehen. Es hätte nicht schöner sein können: Wie im Bilderbuch ist die Sonne in wunderschönen Farben aufgegangen und Delfine sind aus dem Wasser gesprungen. Dieses Wochenende würde ich als mein wirklich schönstes Ereignis im gesamten Jahr bezeichnen.

Zum Ende des Jahres haben wir zum Abschluss einen Sport-/Spaßtag organisiert. Alle Kinder von unseren Nachmittagsprojekten, ob Tanzen, Volleyball, Fußball, Hockey oder Basketball, haben teilgenommen. Wir haben Musik abgespielt, die Kinder in Teams eingeteilt und ein kleines Volleyball- und Basketballspiel veranstaltet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.