• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Sören Bruhn gewinnt Tageswertung

26.11.2019

Bohlenbergerfeld Beim zweiten Qualifikationswettkampf des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) zur Europameisterschaft der Friesensportler im kommenden Jahr waren 86 Werfer und Werferinnen am Start. Die Verhältnisse auf dem Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld für das Kräftemessen im Klootschießen (Standkampf) und Hollandkugelwerfen (Feldkampf) waren besser als in der Vorwoche.

Hollandkugel

Im Hollandkugel-Werfen der weiblichen Jugend freute sich Hannah de Vries (Noord Norden) mit 558,80 Metern über ihren zweiten Tagessieg. Im Vergleich zum ersten Durchgang legte sie noch 30 Meter drauf. In der Tageswertung belegte Lisa Ubben aus Stedesdorf (546,60 m) Platz zwei, knapp vor Fieke Müller aus Reepsholt (544,30 m). Leonie Gerdes (BV Rosenberg/490,60 m) wurde Achte.

Die Gesamtwertung führt de Vries (1086,50 m) an, gefolgt von Müller (1052,60 m) und Ubben (1038,00 m). Gerdes (954,70) rangiert auch hier auf Platz acht. Jenny Struß (KBV Zetel-Osterende/850,40 m) liegt auf Rang 19.

In der männlichen Jugend siegte erneut Thore Bruns. Der Waddenser knackte die 700-Meter-Marke (709,70 m). Zweiter wurde Niko Oelrichs (Mamburg/697,40 m) vor Steffen Mellies (Theener/ 674,50 m). Die Gesamtwertung führt Bruns (1392,70 m) klar an. Als Fünfter ist Dominik Köster (Langendamm/Dangastermoor/639,90 m/ 1258,20 m) gut dabei. Weiter hinten rangieren die Schweinebrücker Daniel Block (15./1147,90 m) und Eiso Bruhn (21./1032,40 m).

Bei den Frauen siegte Wiebke Schröder (Haarenstroth/643,40 m). Dahinter reihten sich Marina Kloster-Eden (Theener/630,40 m) und Auftaktsiegerin Anke Klöpper (Südarle, 619,00 m) ein.

In der Gesamtwertung liegen die Führenden dicht beieinander: Schröder ist Erste (1204,70 m), gefolgt von Klöpper (1198,20 m) und Kloster-Eden (1190,50 m). Alena Janszen (BV Rosenberg/921,20 m) nimmt Rang zwölf ein, Jana Schonvogel (KBV Schweinebrück/446,70) Platz 14.

Bei den Männern zeigte Daniel Heiken (Schirumer-Leegmoor) mit 946,80 Metern einmal mehr, dass er mit der Kugel umgehen kann. Tim Wefer (Mentzhausen) steigerte sich um mehr als 160 Meter und belegte mit 881,40 Metern Platz zwei. Sein Vereinskamerad Sven Büsing wurde mit 870,60 Metern und einem Plus von 125 Metern Dritter.

In der Gesamtwertung liegt Heiken (1808,90 m) unangefochten vorn. Rang zwei belegt Jelde Eden (Willmsfeld/ 1694,60 m). Dritter ist Sören Bruhn (KBV Schweinebrück, 1678,60 m). Bjarn Bohlken (1576,20 m/Grabstede) ist Elfter, Henning Feyen (1520,10 m/Ruttel) belegt Rang 14, Kevin Dupiczak (1469,00 m/Bredehorn) Platz 18.

Klootschießen

In der weiblichen Jugend setzte sich erneut Femke Wilberts (Noord Norden) an die Spitze – diesmal mit 157,00 Metern. Wieder wurde Janna Meiners aus Mentzhausen Zweite (134,90 m). Knapp dahinter landete Hannah de Vries vom KBV Norden (132,30 m). Wilberts führt auch die Gesamtwertung mit 323,20 Metern deutlich an.

In der männlichen Jugend lag Thore Bruns auch mit dem Kloot (203,50 m) klar vorn. Sein bester Wurf landete bei 73,80 Metern. Seinen ersten Wurf hatte er in den Sand gesetzt (60,60 m). Zweiter wurde Timon Claassen (Uttel/ 182,00 m), Dritter Simon Bussmann (Südarle/179,30 m).

In der Gesamtwertung belegt Bruns mit 413,20 Metern klar den ersten Platz. Dominik Köster (Langendamm/Dangastermmoor/350,40 m) rutschte vom fünften auf den sechsten Rang ab.

In der Frauenklasse erwischte Europameisterin Anke Redelfs aus Utgast einen rabenschwarzen Tag (135,10 m). Die Auftaktzweite Lena Stulke aus Schweinebrück steigerte sich indes um zwei Meter und gewann mit 163,40 Metern. Zweite wurde Ann-Christin Peters aus Ardorf (159,00 m). Auf Rang drei landete Lene Gerjets (Etzel, 149,40 m). Sie legte mit 56,10 Metern die Tagesbestweite vor. Stulke (324,70 m) liegt nun in der Gesamtwertung vorn – gefolgt von Peters (319,40 m) und von Redelfs (301,10 m).

Bei den Männern siegte Sören Bruhn aus Schweinebrück (238,80 m). Er verwies Hendrik Rüdebusch (Vielstedt-Hude/235,90 m) auf Rang zwei. Frank Goldenstein aus Pfalzdorf wurde Dritter (222,30 m).

Die Gesamtwertung führt Rüdebusch (470,10 m) an vor Bruhn (459,90 m) und Bjarn Bohlken (Grabstede/446,80 m), der beim zweiten Qualifikationswerfen auf 220,30 Meter kam und in der Tageswertung Fünfter wurde. Jens Stindt (KBV Spohle/410,50 m) belegt im Gesamtklassement den neunten Platz.  Der dritte und letzte Durchgang der EM-Qualifikation steigt am Sonnabend, 7. Dezember.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.