• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Handball-Landesliga: Bohlken verwandelt direkten Freiwurf zum 29:28-Sieg

17.02.2014

Friesland In der Handball-Landesliga der Frauen herrschten bei den Spielen der beiden friesländischen Vertreter klare Verhältnisse. Ein „Finale furioso“ erlebten dagegen die Männer der HSG Neuenburg/Bockhorn.

Männer: TSG Hatten-Sandkrug II - HSG Neuenburg/Bockhorn 28:29. Ausgerechnet beim Tabellenzweiten gelang der Mannschaft von HSG-Trainer Bernd Frosch der nächste große Befreiungsschlag im Kampf um den Klassenerhalt. So hatte es nach dem letzten Wurf der spannenden Partie kein Halten mehr gegeben. Während die Hausherren geschockt auf dem Hallenboden zusammenbrachen, wurde Bernd-Georg Bohlken unter einer jubelnden Spielertraube begraben. Er hatte sich wenige Sekunden zuvor beim Stand von 28:28, als die regulären 60 Spielminuten bereits abgelaufen waren, die Neuenburger aber noch einen Neunmeter zugesprochen bekamen, ein Herz genommen und den Ball über den geschlossenen Sandkruger Abwehrblock hinweg an die Unterkante der Latte gehämmert, von wo aus der Ball den Weg ins Tor fand.

„So etwas erlebt man nur alle zehn Jahre“, freute sich HSG-Torwart Florian Prill. „Solch ein Sieg schmeckt natürlich richtig gut, und die Mannschaft hat sich das durch den Kampf auch sehr verdient.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Pause hatte (13:12) hatten die Friesländer vor allem dank einer sattelfesten Abwehr und eines gut aufgelegten Lars Buschmann im Tor zweimal höhere Rückstände wettgemacht (14:18, 17:20). Beim Stand von 28:27 spielte Bohlken einen Fehlpass, und der Favorit aus Sandkrug glich 15 Sekunden vor dem Ende zum 28:28 aus. Der letzte Spielzug der Gäste endete mit einem Neunmeterpfiff. Dann kam Bohlken, sah und siegte.

Frauen: Frisia Goldenstedt - HG Jever/Schortens 21:34. Seiner Favoritenrolle voll gerecht geworden ist das Team von HG-Trainer Markus Dröge und liefert sich weiter einen spannenden Zweikampf mit Nordhorn um den zweiten Tabellenplatz.

Nach ausgeglichenem Beginn (6:7/15.) ging nach der Einwechslung von Mareike Müller auf Rückraum Mitte ein Ruck durchs Angriffsspiel der Gäste. Druck und Durchschlagskraft wurden erhöht. Nach dem Seitenwechsel (15:11) sorgte dann ein 11:0-Lauf der HG, bei der Kira Schoster eine gute Trefferquote aufwies, von 15:12 auf 26:12 (46.) für die Vorentscheidung. Auch angesichts der harten Gangart der gefrusteten Goldenstedterinnen nahmen die Gäste am Ende noch etwas das Tempo aus der Partie.

SV Höltinghausen - HSG Neuenburg/Bockhorn 33:21. Ohne Thea und Henrike Nieland, Wencke Martens und Imke Wefer angetreten, musste HSG-Coach Maik Radig seinen jungen Spielerinnen am Ende einen „Rückschritt im spielerischen Bereich“ gegenüber dem Nachholspiel vom Donnerstag gegen Grüppenbühren (13:23) attestieren. Nach dem 9:10-Rückstand im Kellerduell in Höltinghausen folgte noch vor der Pause (11:18) ein unerklärlicher Leistungseinbruch.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.