• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Boßeler erfolgreich

13.04.2018

Auf ein erfolgreiches Jahr kann der Klootschießer- und Boßelverein „Freier Friese“ Steinhausen zurückblicken: Die erste Herrenmannschaft boßelte sich in der 1. Kreisklasse zum Titel, die zweite Truppe wurde in ihrer Klasse dritte, die Frauenmannschaft errang in der Kreisliga den siebten Platz und die männliche E-Jugend wurde Vizemeister. Auch einzeln waren die Boßeler erfolgreich: Sarah Popken holte in der C-Jugend bei den Kreiseinzelmeisterschaften Platz 1 und bei den Landesmeisterschaften Platz 2. Andre Lück wurde in der B-Jugend mit Holz und Gummi jeweils Zweiter bei den Kreismeisterschaften und Erich Koch errang den zweiten Platz mit der Holzkugel. Bei der Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende Uwe Voß 16 Mitglieder begrüßen. Wieder beteiligten sich viele Boßeler an den Veranstaltungen des Vereins, wie dem Preisboßeln, dem Osterfeuer oder dem Flohmarkt. Bei der Versammlung wurden außerdem dem Geschäftsführer Björn Weber und den Kassenprüfern Karl-Herrman Brunken und Achim Kuhlmann eine ordnungsgemäß geführte Kasse bescheinigt. Bei den Teilneuwahlen wurde Holger Gerriets zum 2. Vorsitzenden, Kristin Pille zur 3. Vorsitzenden, Markus de Vries zum Kassenprüfer und Marc-Oliver de Vries zum Internetbeauftragten gewählt.

Gute Nachricht für Ingo Reichenbächer, Leiter der Einrichtung „Wiki“, gemeinnützige GmbH, Haus am Urwald in Zetel: Im Namen der Europamöbel Umweltstiftung übergab Inge Streithorst von der Wohngalerie Streithorst in Neuenburg 1500 Euro. Mit dem Geld soll das Projekt Garten und Umwelt des Wohnheimes unterstützt werden. Nach Aussage von Ingo Reichenbächer soll ein Erlebnisgarten entstehen mit einer Schmetterlingswiese und einem Insektenhotel. In der Einrichtung am Rande des Urwaldes leben 49 erwachsene Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen. Aufgabe des Hauses ist es, neben der Versorgung und Betreuung die Einwohner zu fördern. Reichenbächer: „Wir unterstützen die Frauen und Männer nicht nur bei den alltäglichen Dingen, die das gemeinschaftliche Leben bestimmen, sondern versuchen, auch aktuelle Themen, vor allem auch Wünsche und Interessen zu berücksichtigen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.