• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Jadehaie starten mit 5:4-Erfolg in neue Saison

21.10.2019

Bremen /Sande Erfolgreich sind die Eishockey-Spieler des ECW Sande in die neue Saison der Regionalliga Nord gestartet. Allerdings musste sich der amtierende Meister am Freitagabend mächtig strecken, bis der Auftaktsieg bei den Weserstars Bremen in Overtime unter Dach und Fach gebracht war. Der umjubelte Siegtreffer zum 5:4 (2:0, 1:3, 1:1, 1:0)-Erfolg nach Verlängerung gelang Neuzugang Christian Synowiec in der 62. Minute in Überzahl.

Während ECW-Coach Sergey Yashin nach der Schlusssirene „nicht hundertprozentig zufrieden“ mit der Vorstellung seiner neuformierten Mannschaft war, bilanzierte Kapitän Nick Hurbanek: „Für das erste Saisonspiel war das unterm Strich in Ordnung. Die Mannschaft muss sich halt noch finden.“

Vor 750 Zuschauern hatten die vielen mitgereisten Fans der Jadehaie in der Eissporthalle Paradice für Sander Heimspiel-Atmosphäre gesorgt. „Das ist schon ein klasse Gefühl, wenn du auswärts vor dem Beginn im Tunnel stehst, hörst wie die Bremer beim Auflaufen beklatscht werden, während erstmals der große Jubel losbricht, wenn der erste Jadehai die Eisfläche betritt“, freuten sich Hurbanek und Teamkollegen über die lautstarke Unterstützung an der Weser: „Da denkst du, du spielst zu Hause.“

Dementsprechend couragiert gingen die Gäste in die packende Partie und führten durch Treffer von Synowiec (7.) und Kevin Schophuis (9.) früh mit 2:0. „Wir sind gut ins Spiel gekommen und haben zunächst das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, analysierte Hurbanek. Immer wieder wurden die Weserstars von den mit vier Sturmreihen agierenden Gäste durch aggressives Forechecking unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Weitere Treffer blieben im ersten Drittel jedoch aus.

„Leider haben wir im zweiten Drittel auch in der Laufbereitschaft etwas nachgelassen und den Gegner dadurch aufgebaut“, bedauerte Hurbanek. Während bei den Jadehaien nur noch Artur Galwas zum zwischenzeitlichen 3:1 traf (32.), glichen die nun ihrerseits auf offensives Forechecking setzenden Weserstars durch Mirco Ratajczak (22.), Darian Wellmann (35.) und Kapitän Paul Schön (39.) auf 3:3 aus.

Im Schlussdrittel stellte Yashin von vier auf drei Sturm- und Verteidigungsreihen um – mit Erfolg, auch wenn die Weserstars durch den US-amerikanischen Zugang Chase Hatcher sogar mit 4:3 in Front gingen (46.). Nur drei Minuten später markierte Tim Maier den verdienten Ausgleich zum 4:4 (49.).

„Wir hatten sogar den Siegtreffer auf der Kelle, aber unter Strich geht das Remis nach regulärer Spielzeit in Ordnung“, erklärte Hurbanek: „Bremen hat sich im Vergleich zur Vorsaison ebenfalls verstärkt und gut gespielt.“

In der Verlängerung profitierten die Jadehaie dann auch von ihrer numerischen Überzahl. Drei Sekunden vor Ablauf der Strafzeit netzte Synowiec zum 5:4-Siegtreffer ein und sorgte für den doppelten Punktgewinn des ECW Sande beim Saisondebüt.

Tore: 0:1 Synowiec (7.), 0:2 Schophuis (9.), 1:2 Ratajczak (22.), 1:3 Galwas (32.), 2:3 Wellmann (35.), 3:3 Schön (39.), 4:3 Hatcher (46.), 4:4 Maier (49.), 4:5 Synowiec (62.).

Strafminuten: 6 + 10 Weserstars – 10 ECW Sande.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.