• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Büppel bezwingt Cloppenburger Bundesliga-Unterbau

04.11.2013

Neuenwege Dank einer engagierten Mannschaftsleistung haben die Oberliga-Fußballerinnen des TuS Büppel am Sonntagnachmittag auf dem heimischen Sportplatz in Neuenwege einen Überraschungscoup gelandet. Das Team von TuS-Trainer Uwe Katzky bezwang den Tabellendritten BV Cloppenburg II verdient mit 2:1 (1:1).

„Der Sieg hätte am Ende sogar höher ausfallen können“, zeigte sich Katzky beeindruckt von der Leistung seiner Mannschaft, die dadurch auf den sechsten Platz kletterte. „Wenn wir in dieser Saison immer so aufgetreten wären, dann hätten wir sechs Punkte mehr auf dem Konto.“

Dabei hatten die Friesländerinnen bereits in der zweiten Minute eine kalte Dusche verkraften müssen, als Nadine Luker nach einer Parade von TuS-Torfrau Jürina Kocks den Ball nur noch über die Linie zu drücken brauchte. Die TuS-Frauen schüttelten sich einmal kurz und schlugen postwendend zurück. Gekonnt freigespielt von Franziska Simon, markierte Chiara Böschen nur zwei Minuten später das 1:1 (4.). „Der BVC war technisch zwar stärker und hatte die besseren Einzelspielerinnen, meine Mannschaft hat aber mit viel Kampf und großem Siegeswillen beherzt dagegen gehalten“, freute sich Katzky.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eine starke Vorstellung boten dabei auch die B-Juniorinnen Franziska Simon und Lisa Wartemann, obwohl sie tags zuvor noch bei den B-Mädchen im Viertelfinale des Niedersachsenpokals gefordert waren (3:4). Zudem glänzte Ann-Kathrin Wehmeyer, die im Mittelfeld immer wieder die Räume zustellte.

Nach der Pause erzielte Caroline Barr nach einer Ecke von Svea Bücker das umjubelte 2:1 (47.). „Danach hatte der BVC keine einzige Chance mehr, weil alle meine Spielerinnen eine sehr gute Partie abgeliefert haben“, bilanzierte Katzky. Allen voran Chiara Böschen hätte den Sieg gegen den Cloppenburger Bundesliga-Unterbau sogar noch höher schrauben können. Sie lief zweimal allein auf das BVC-Gehäuse zu, legte den Ball aber jeweils knapp vorbei.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.