• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fünf Büppeler überzeugen bei Masters-Meisterschaft

06.06.2018

Büppel Fünf Aktive des TuS Büppel waren bei den deutschen Masters-Meisterschaften der Schwimmer in Osnabrück am Start. „Aufgrund der Nähe zu Varel nahmen unsere Aktiven die Titelkämpfe als schönen Schlusspunkt der Saison“, erläuterte TuS-Trainer Thomas Möller: „Unsere Starter konnten die DM-Teilnahme aber auch als Belohnung für ihr jahrelanges Training auf hohem Niveau betrachten.“

Bei der dreitägigen Veranstaltung im Osnabrücker Nettebad, das über eine 50-Meter-Bahn sowie elektrische Zeitnahme verfügt, standen insgesamt 900 routinierte Schwimmer aus 255 Vereinen ab der Altersklasse 20 in Fünfjahresschritten aufwärts auf den Startblöcken. Auch das Quintett des TuS Büppel hatte sich durch das Unterbieten der geforderten Pflichtzeit für die nationalen Titelkämpfe qualifiziert.

Unter den Teilnehmern waren zahlreiche ehemalige Spitzenschwimmer wie etwa Walter Kusch (Weltrekordschwimmer über 100 m Brust/AK 60). Auch Aktive der AK 85 stellten sich noch der Herausforderung. „Der Sieger dieser Altersklasse schwamm dabei über 50 m Freistil noch eine Zeit von nur 38 Sekunden“, erläuterte Möller.

Für den TuS begann der Wettkampf indes mit einer Panne bei der Staffel. Infolge eines Verständnisproblems ging der Startschwimmer einen Lauf zu früh an den Start, so dass er nach 50 Metern das Becken verlassen und schnellstens zur Startbrücke zurückgehen musste. Eine Minute später sprang er nun nochmals ins Wasser. Trotzdem konnte sich die TuS-Staffel in der Besetzung Rebecca Thomßen, Julia Thomßen, Steffen Purmann und Sven Pieper in der AK 100 bis 120 in 02:09,49 Min. noch einen guten elften Platz erkämpfen.

Die Einzelstarter – hinzu kam noch Malina Hinrichs – konnten ihre Qualifikationszeiten im Wettkampf bestätigen und so standen am Ende erwartete Platzierungen im Teilnehmer-Mittelfeld. Julia Thomßen (AK 30) wurde in 33,05 Sek. 14. über 50 m Freistil. Malina Hinrichs (AK 20) belegte über 50 m Brust in 43,25 Sek. den 30. Platz. Steffen Purmann (AK 25) schlug über 50 m Freistil in 27,81 Sek. als 25. an. Sven Pieper (AK 25) trat in drei Entscheidungen an. Seine beste Platzierung war Rang 23 über 50 m Brust in 37,94 Sekunden.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.