• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball: Büppeler Frauen wollen offene Rechnung begleichen

22.10.2016

Büppel Nach den Turbulenzen, die durch den überraschenden Rücktritt des langjährigen Trainers Uwe Katzky ausgelöst wurden (die NWZ  berichtete), ist bei den Oberliga-Fußballerinnen des TuS Büppel durch den 4:2-Erfolg am vergangenen Sonntag im Bezirksderby beim SV Friedrichsfehn schnell wieder Ruhe eingekehrt. „Das war für die junge Mannschaft schon ein Befreiungsschlag“, erklärt Torsten Ahlers, der als eingesprungener Interimstrainer nun bis auf Weiteres an der Seitenlinie Regie führen wird.

Parallel hat sich der Sportliche Leiter der Büppelerinnen auf die Suche nach einem geeigneten Nachfolger begeben, der spätestens bis zur Winterpause gefunden sein soll. „Die Mädels haben sich unter der Woche im Training richtig reingehauen“, erläutert Ahlers. Nun wollen die TuS-Spielerinnen den Schwung mitnehmen, um im Heimspiel an diesem Sonntag gegen BW Hollage nach Möglichkeit zwei alte Rechnungen zu begleichen. Der Anstoß der Partie auf dem Sportplatz an der Hoheluchter Straße erfolgt um 15 Uhr.

„Das wird ein schweres Ding“, sagt Ahlers vor dem Duell gegen den Tabellennachbarn, gegen den die TuS-Frauen in der vergangenen Spielzeit gleich zweimal den Kürzeren gezogen haben. „Beide Male hat die Mannschaft nicht ihre Bestleistung abrufen können – das wollen wir dieses Mal natürlich anders gestalten“, gibt Ahlers die Marschroute vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fehlen wird dabei Christina Müller, die sich bei ihrer engagierten Leistung in Friedrichsfehn die fünfte Gelbe Karte zugezogen hat und deshalb pausieren muss. „Ansonsten sind bei auf zwei Langzeitverletzte alle einsatzbereit“, erklärt Büppels Interimscoach, der mit seinem Team in der Trainingswoche einige neue taktische Vorgaben vor allem in puncto Offensivspiel verfeinert hat.

„Wenn wir die Leidenschaft aus dem Bezirksderby beibehalten und im Spiel einige Dinge noch etwas präziser gestalten, dann ist auch gegen Hollage was drin“, analysiert Ahlers: „Außerdem handelt es sich um ein Heimspiel, das wollen wir in jedem Fall gewinnen.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.