• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Büppeler Talente holen in Schortens 24 Medaillen

17.10.2014

Büppel Beim großen Heidmühler Schwimmfest „Alln’s Chlor“ in Schortens waren – wie berichtet – zehn Vereine aus der Region mit 150 Aktiven (580 Meldungen) am Start. Trotz vieler krankheitsbedingter Ausfälle konnte auch die Schwimmabteilung des TuS Büppel mit einem kleinen Team am beliebten Wettkampf im „Aqua Toll“ teilnehmen. So schickte TuS-Trainer Thomas Möller neun Aktive in allen Disziplinen ins Rennen.

Insbesondere Mattis Weber, Malina Hinrichs, Leonie Neumann und Renke Möller konnten sich über teils sehr große Verbesserungen bei ihren persönlichen Bestzeiten freuen. Die kurzen Sprint-Strecken über 50 Meter waren für die Büppeler ungewohnt, da auf deren Trainingsplan zurzeit eher Grundlagenausdauer steht. Dennoch sprangen am Ende diverse erste Plätze dabei heraus.

So schlug Rieke Janßen (Jahrgang 1996) über 50 m Schmetterling und 100 m Lagen als Erste an. Steffen Purmann (Jg. 1992) siegte über 50 m Freistil, Brust und Schmetterling, während Mattis Weber (Jg. 1999) sich Gold über 50 m Freistil sichern konnte.

Eine Silbermedaille errangen Malina Hinrichs (Jg. 1996) und Annemieke Müller (Jg. 1998) über 50 m Brust, Rieke Janßen (Jg. 1996) über 50 m Freistil sowie Renke Möller (Jg. 2003) über 50 m Brust und Freistil sowie 100 m Lagen. Den zweiten Platz belegte zudem Sven Pieper (Jg. 1992) über 50 m Brust, Freistil, Rücken und Schmetterling.

Auf Rang drei kamen Malina Hinrichs über 50 m Freistil und Schmetterling sowie 100 m Lagen, Annemieke Müller über 100 m Lagen, Renke Möller über 50 m Freistil sowie Steffen Purmann und Mattis Weber über 100 m Lagen. Weitere gute Plätze belegten Leonie Neumann und Martha Leffers (beide Jg. 2003).

„In die Endläufe über 25 m Brust kamen Annemieke Müller und Renke Möller und wurden dort jeweils Fünfte“, erläuterte Trainer Thomas Möller und war sehr zufrieden mit den Zeiten. Es hatten sich die zeitschnellsten Schwimmer aus den Jahrgängen 1996 bis 2000 sowie und 2001 und jünger qualifiziert. „Hier kam es auf einen guten Start und Anschlag an. Die Entscheidung im Finale war sehr eng.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.