• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

VTB-Talente ergattern sechs Podestplätze

12.06.2018

Buxtehude /Varel Nur eine Woche vor dem Heimspiel beim mit Spannung erwarteten „Friesland-Triathlon“ in Bockhorn (Sonntag, 17. Juni) haben sich 23 Nachwuchs-Triathleten des Vareler TB beim „12. Buxtehuder Swim & Run“ in toller Form präsentiert. Zusammen mit Aktiven aus Wilhelmshaven, Oldenburg, Hamburg, Stade und Buxtehude waren die Vareler im Buxtehuder Heidebad bei schweißtreibenden Temperaturen um die 28 Grad angetreten. Zum zweiten Mal in dieser Saison galt es, auch Punkte für die Gesamtwertung im Schüler-Nord-Cup zu sammeln.

Zu Beginn zeigten die Jüngsten über 50 Meter Schwimmen und 200 Meter Laufen ihr Können. Jan Schnittger gelang nach 2:49 Minuten bereits sein zweiter Saisonsieg. Janne Pankauke glückte nach 3:30 Min. erneut ein Treppchenplatz, diesmal als Zweite bei den D-Schülerinnen.

Über die doppelte Distanz der Schülerinnen C stürmte in Helene Heßler (5:20 Min.) die zweite Varelerin zu einem Tageserfolg. Hinter ihr teilten sich Lea Weinberg (6:05 Min.), Emily Fricke (6:22 Min.) und Senna Isigwe (6:49 Min.) die Plätze ab Rang acht. Die Vareler Jungen reihten sich mit Fabian Valdivia (5:38 Min.) und Malte Wolff (7:59 Min.) auf den Rängen 5 und 13 ein.

Bei den Schülern B stiegen die Athleten erst nach 200 Metern aus dem Wasser und legten in der Wechselzone Laufschuhe sowie Startnummern an. Nach weiteren 1000 Meter Laufen näherten sich gleich acht VTB-Triathleten dem Ziel: Ida Macht (9:48 Min.), Marie Hößle (9:52 Min.), Oliver Schwarz (9:56 Min.), Tamino Eckernkamp (10:17 Min.), Joe Isigwe (10:31 Min.), Joshua Piossek (11:02 Min.) waren nur 1:12 Minuten auseinander, was die Leistungsdichte der Vareler dokumentiert. Zum ersten Mal beendeten Taisha Müller und Jonathan Szymanski einen „Swim & Run“-Wettbewerb erfolgreich und sammelten wertvolle Punkte für das Team.

Premiere feierte auch Leonard Heßler (16:09 Min.) bei den Schülern A (300 m/1500 m). Er startete mit Max Smilowski (15:28 Min.). Bei den Mädchen konnte Maja Macht ihre Klasse auf Rang fünf nach 12:37 Min. beweisen. Die routinierte Martje Smidt (18:06 Min.) litt unter den nun immer noch wachsenden Temperaturen und teilte sich die Strecken gut ein.

Die Vorzeigeathleten der Vareler starteten in der Jugend A (500 m/2500 m). Annika Müller gelang dabei ein Start-Ziel-Sieg, indem sie nach 22:54 Min. die Zeitnahme auslöste. Bent Rabba stieg nach der drittschnellsten Schwimmzeit aus dem Wasser. Nach einem gleichmäßigen Lauf kam er nach 18:37 Min. auf den Bronzerang. Sein Freund und Trainingspartner Konstantin Heßler ließ sich zu seinem ersten Start überreden und belegte nach 23:32 Min. den achten Platz.

Gemeinsam mit der Jugend A starteten auch die Aktiven der offenen Klasse – und damit auch die Brüder Anton und Jakob Hößle. Jakob (21:36 Min.) gewann den brüderlichen Zweikampf mit vier Sekunden Abstand und wurde direkt vor Anton Dritter. Beide verbesserten sich gegenüber dem Vorjahr fast um eine Minute. Nach 30:18 Min. beendete Newcomerin Miriam Engels-Isigwe ihren Wettkampf auf Rang sechs und wurde dabei von ihren Kindern Senna und Joe unterstützt.

VTB-Trainer Dieter Smidt lobte seine 26 angetretenen Athleten und war stolz auf die größte nach Buxtehude angereiste Gruppe. Nun freuen sich die Ausdauer-Athleten auf den „Friesland-Triathlon der Öffentlichen Versicherungen“ in Bockhorn am kommenden Sonntag. Anmeldungen sind noch bis diesen Mittwoch über die Homepage www.varelertb.de möglich.

Weitere Nachrichten:

VTB | Vareler TB | Friesland-Triathlon

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.