• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Fußball-Kreisliga: BV Bockhorn II rüstet sich für nächstes Endspiel

30.04.2013

Friesland Kurze Verschnaufpause: Bereits an diesem Dienstagabend müssen wieder acht Fußball-Kreisligisten zu vier Nachholspielen ran. Die friesländischen Mannschaften Bockhorn II (AT Rodenkirchen kommt), Rot-Weiß Tettens (erwartet SG DJK/Olympia Wilhelmshaven), SG Wangerland (Frisia Wilhelmshaven kommt) und der Heidmühler FC II (erwartet SC Blau-Gelb Wilhelmshaven) haben dabei alle Heimrecht.

SG Wangerland - Frisia Wilhelmshaven (Dienstag, 19 Uhr, August-Hinrichs-Straße). Nach dem 2:0-Heimsieg gegen Rodenkirchen haben die Wangerländer mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. „Wir können jetzt endlich befreit aufspielen“, freut sich SGW-Trainer Frank Weyerts. Nach einer Serie von 13 Punkten in Folge nahm sich selbst Frisia-Trainer Jakob Schulze die Zeit, den kommenden Gegner bei der Partie gegen Rodenkirchen einmal persönlich in Augenschein zu nehmen. „Ein Punkt wäre schön“, gibt Weyerts die Marschroute vor (Schiedsrichter: Helena Odrian).

BV Bockhorn II - AT Rodenkirchen (Dienstag, 19.30 Uhr, Hilgenholter Straße). Nach der 1:2-Auswärtsniederlage bei Aufsteiger SG Schwei darf man gespannt sein, inwieweit die Gastgeber diesen Rückschlag im Abstiegskampf verdaut haben. Kopfzerbrechen bereitet BVB-Trainer Thomas Hinrichs dabei die personelle Situation beim Drittletzten der Kreisliga. Nils Lahme (Knieverletzung) und Jonathan Hartwig stehen Hinrichs an diesem Dienstag auf keinen Fall zur Verfügung. Hoffen darf der BVB-Coach indes auf zwei Akteure aus der Ersten, die „frei“ geworden sind. „Ich muss gucken, was ich an Spielern auf den Platz bringen kann. Die Begegnung gegen Rodenkirchen ist auf jeden Fall wieder ein Endspiel für uns“, betont Hinrichs (Schiedsrichter: Philip Eiben).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Heidmühler FC II - SC Blau-Gelb Wilhelmshaven (Dienstag, 19.30 Uhr, Klosterpark). Die vier abstiegsbedrohten friesländischen Teams Varel, Bockhorn II, Tettens und Jever werden sicherlich erwarten, dass sich die Gastgeber voll in diese Partie hineinhängen. Für die HFC-Reserve geht es in den verbleibenden Spielen um nichts mehr – weder nach oben, noch nach unten (Schiedsrichter: Peter Schueler).

Rot-Weiß Tettens - SG DJK/Olympia Wilhelmshaven (Dienstag, 19.30 Uhr, Schulstraße) Nach einer Niederlagenserie stecken die Tettenser wieder mitten drin im Abstiegskampf. Gegen den Tabellenletzten aus der Jadestadt muss unbedingt ein Dreier her, zumal die kommenden Spiele in den nächsten Wochen vom Papier her nicht so einfach werden wie diese Begegnung. Das Trainergespann Thorsten Rüger und Stefan Kempf wird alle Hände voll zu tun haben, ihr Team noch vor dem Abstieg zu retten (Schiedsrichter: Torben Schlapkohl).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.