• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Badminton: BV Varel beendet Saison auf fünftem Rang

02.03.2012

VAREL Zufrieden hat die Mannschaft des Badminton-Vereins Varel (BVV) die Saison in der Kreisliga Friesland/Ammerland/Wilhelmshaven/Wittmund beendet. Das Team von Trainerin Bianca Pils belegte in der Endabrechnung den fünften Platz.

Erstmals seit vier Jahren hatte der BVV wieder mit einer Mannschaft an der Kreisliga-Punktspielserie teilgenommen. „Durch den großen Trainingszuspruch im letzten Jahr standen genug Spieler zur Verfügung“, erläutert Pils. Und der Saisonstart war vielversprechend. So konnten drei der ersten vier Spiele gewonnen und ein Platz im oberen Tabellendrittel ergattert werden.

„Leider sollte das Glück uns nicht treu bleiben“, bedauert Pils mit Blick auf eine schwerwiegende Verletzung der Vareler Nummer eins, Sascha Hartwich. Er fiel für den Rest der Saison aus. Trotz dieser Schwächung gaben die Vareler nicht auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Jetzt sprangen andere in die Bresche, die sich eigentlich auf die Doppeldisziplinen konzentrieren wollten“, erläutert Pils. „Besonders Wolfgang Oppl und Rainer Elberling zeigten starke Leistungen im so ungeliebten Einzel.“ Auch die Frauen – Susanne Deckert, Jane Reimers, Julia Elberling und Lena Dethlof – weisen eine starke Gesamtbilanz auf. So ging in der gesamten Saison nur ein Frauendoppel verloren. In den Einzeln konnten Reimers und Deckert alle Spiele für sich entscheiden.

Zum Stamm des Teams zählen außer den Frauen Wolfgang Oppl, Daniel Decker, Daniel Wolpers, Jan Dethlof, Torsten Terbrüggen, Rainer und Nils Elberling, Andreas Runde und Sören Siebrecht. „In der nächsten Saison greifen wir wieder in der Kreisliga an“, sagt Pils und hofft, dann von Verletzungssorgen verschont zu bleiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.