• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

BVB verliert bei Elfmeterfestival

03.04.2017

Bockhorn Trotz des Führungstreffers von Christian Tannert (45.) in einer Bezirksliga-Partie auf ganz niedrigem spielerischen Niveau haben die Fußballer des BV Bockhorn am Ende im Abstiegskampf den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen. So verlor die Elf von Trainer Simon Theilmann am Sonntag auf dem Kunstrasenplatz beim TSV Abbehausen nicht nur aufgrund von drei Strafstoßen-Gegentoren noch mit 1:3 (1:1), sondern in Marcel Sander und Jonathan Hartwig auch noch zwei Spieler für die Nachholpartie am Dienstagabend gegen BW Bümmerstede – beide wurden mit Gelb-Roter Karte vom Platz gestellt.

„Das war eine ganz brutale Niederlage“, sagte ein spürbar konsternierter Theilmann – zumal seine Mannen trotz dringend benötigter Punkte im Kampf um den Klassenerhalt zu wenig Aufwand betrieben hatten: „Das war in der ersten Hälfte läuferisch und kämpferisch viel zu wenig. Dass die Partie dennoch so lange offen blieb, zeigt das schlechte Niveau dieser Begegnung.“

Denn auch den Platzherren aus Abbehausen war gegen die Bockhorner aus dem Spiel heraus nicht viel eingefallen – bis auf einen Lattentreffer von Normen Hartmann (31.) und zwei Schüsse, bei denen allerdings BVB-Keeper Steffen Lühr auf dem Posten war.

Kaum war der Jubel bei den Bockhornern über den Führungstreffer von Tannert nach einem gut herausgespielten Konter verhallt, schlug der TSV zurück. So zeigte der Schiedsrichter – umstritten – das erste Mal auf den Punkt, weil Fabrizio Fazio nach einer Ecke der Ball im eigenen Strafraum und Gewühl an den Arm gesprungen sein soll. Den Handelfmeter verwandelte Fabian Milz zum 1:1 (45.+1).

In der Schlussviertelstunde wurde es dann hektisch, zumal sich die BVB-Akteure ungerecht behandelt fühlten, und kam Farbe ins Spiel: Zunächst berührte Sander in einem Zweikampf Ball und Gegner und flog ebenso mit Gelb-Rot vom Platz (74.) wie kurz darauf Hartwig (76.), der den Laufweg eines Abbehauser Spielers gekreuzt hatte, der dadurch zu Fall kam. Beide Male folgte die doppelte Bestrafung – und beide Male verwandelte Milz die Foulelfmeter sicher zum 3:0-Endstand (75., 77.).

„Meine Spieler waren in einigen Aktionen zu unclever und ungestüm“, sagte Theilmann abschließend.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.