• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

BVB will sich mit Heimsieg verabschieden

20.05.2017

Friesland Vorhang auf zum vorletzten Spieltag in der Fußball-Bezirksliga. Dabei genießt der BV Bockhorn vor dem Abstieg in die Fusionsliga ein letztes Mal Heimrecht.

BV Bockhorn - STV Wilhelmshaven (Sonntag, 15 Uhr, Hilgenholter Straße). „Natürlich sind wir in der Pflicht, bei unserem vorerst letzten Auftritt in der Bezirksliga eine ordentliche Leistung abzuliefern“, sagt BVB-Coach Simon Theilmann, zumal er mit seinen Mannen noch die 20-Punkte-Marke knacken möchte. Momentan sind es 18 – auch weil die Bockhorner in der Vorwoche im Kellerduell beim FC Rastede (1:5) auf ganzer Linie enttäuschten.

Im Duell zweier Absteiger an diesem Sonntag erwartet Theilmann nun eine deutliche Leistungssteigerung: „Ein solcher Totalausfall darf sich nicht wiederholen!“ Schützenhilfe in Sachen Motivation der Mannschaft darf sich der Trainer von Fabrizio Fazio erhoffen. Der Innenverteidiger trifft auf seinen Ex-Club, hat sich daher richtig was vorgenommen und soll seine Nebenleute mitreißen. Fehlen werde aufseiten der Platzherren Stefan Reinke (Bänderverletzung) und Melvin Siwczak (studienbedingt).

TuS Obenstrohe - FC Hude (Sonntag, 15 Uhr, Plaggenkrugstraße). Zum Zünglein an der Waage im Abstiegskampf könnte die Elf von Rainer Kocks werden. „Die Gäste aus Hude werden im für sie bereits letzten Saisonspiel unseren Platz auf links drehen wollen“, ist sich der TuS-Trainer sicher. Bei nur zwei Punkten Vorsprung vor der Abstiegszone und einem mehr ausgetragenen Spiel gegenüber Verfolger Turabdin Delmenhorst (34 Punkte) hilft den Hudern (36) eigentlich nur ein Sieg. „Sie müssen am letzten Spieltag zuschauen und werden gegen uns daher alles reinlegen – allerdings haben wir aus dem aus unserer Sicht unterirdischen Hinspiel noch etwas gutzumachen“, sind Kocks und seine Spieler zu keinen Geschenken bereit.

Bis auf Lars Zwick (Muskelfaserriss) kann der TuS-Coach im vorletzten Heimspiel der Saison auf einen breit besetzten Kader zurückgreifen: „Beim 1:3 in Stenum waren einige meiner Spieler nicht auf der Höhe. Ich erwarte nun eine Steigerung.“

SV Brake - Heidmühler FC (Sonntag, 15 Uhr). Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Spitzenspiel heißt es für das Meisterteam des HFC. Auch wenn die Brisanz angesichts der längst gefallenen Entscheidung im Titel- und Aufstiegskampf etwas heraus ist, würde die Mannschaft von HFC-Coach Hans-Jürgen Immerthal in der Wesermarsch nach dem 3:1-Heimsieg gegen den SV Wilhelmshaven liebend gern nachlegen. „Brake war der noch größere Titelfavorit als der SVW – die Motivation bei meinen Spielern ist in jedem Fall da“, weiß Immerthal. Im Hinspiel hatten die Heidmühler mit 3:1 die Oberhand behalten, umso mehr werden die SVB-Spieler um Coach Gerold Steindor („Der HFC ist aufgrund seiner Konstanz ein verdienter Meister“) in ihrem letzten Heimspiel auf Revanche aus sein.

Derweil laufen beim HFC die Planungen für die erste Landesliga-Saison in der Vereinsgeschichte auf Hochtouren. Während Gespräche mit potenziellen Zugängen in vollem Gange sind, wurde der Trainerstab neu aufgestellt. Neuer Co-Trainer wird Frank Weyerts (zuletzt FSV Jever). Udo Meyer kehrt nach einjähriger Auszeit zurück, kümmert sich um organisatorische Abläufe und unterstützt damit den Sportlichen Leiter Josef D’Amico. Als neuer Torwart-Trainer rückt Thomas Müller aus der Dritten ins Trainerteam der Ersten.

Derweil scheiden Co-Trainer Thomas Bauer und Torwarttrainer Heinz-Günter „Günni“ Braams aus persönlichen und beruflichen Gründen aus. „An die beiden geht ein großer Dank“, betont Immerthal: „Sie haben uns sehr geholfen, die Ziele zu verwirklichen.“

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.