• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

OBERLIGA: Chance zum Remis vergeben

21.12.2009

NEUENBURG Die Oberliga-Handballerinnen der HSG Neuenburg-Bockhorn beschenkten ihren letzten Gegner des Jahres 2009, GW Mühlen, mit zwei Punkten. Sie verstanden es nicht, in der Schlussphase dieses „Kellerduells“ trotz einer Überzahlsituation einen knappen Vorsprung zu verteidigen. Vielmehr erzielten die Gäste noch zwei Treffer zum 23:22-Endstand.

Bis zur 28. Min. führten die Gäste mit 12:10. Dann schickten die Unparteiischen eine GW-Spielerin auf die Strafbank. Statt nun die Überzahl zur Resultatsverbesserung zu nutzten, produzierten die Neuenburgerinnen zwei Fehler im Angriff, die prompt zu Gegentoren führten. Dadurch hatte sich die Mannschaft aus Mühlen bereits einen Vier-Tore-Vorsprung erspielt. Zwar verkürzten die HSG-Akteure durch Schmidt und Klaudius auf 12:14, doch Mühlen setzte sich bis zur 40. Min. auf 19:15 ab. Die Gastgeberinnen gaben sich aber noch nicht geschlagen. Sie nutzten GW-Fehler zum 18:20-Anschluss. Als dann Vanessa Behrend zwei Tore in Folge und damit den Ausgleich erzielen konnte, herrschte auf der Tribüne plötzlich eine „Siegesstimmung“. Die Gäste nutzten zwar zunächst einen weiteren HSG-Fehler zur erneuten Führung aus, doch Vanessa Behrend glich zum 21:21 aus. Als dann auch noch Jantje Zimmermann vom Kreis die erste Neuenburger Führung (22:21) erzielen konnte, schien der so wichtige Sieg doch noch

greifbar. Begünstigt wurden die letzten zwei Spielminuten auch noch durch eine Hinausstellung einer GW-Spielerin nach einem Wechselfehler. Doch wie so oft in dieser Serie, die Radig-Schützlinge können mit derartigen Überzahlsituationen nichts anfangen. Der Gegner machte es besser. Etwa 30 Sekunden vor dem Spielende führte er mit 23:22. Auszeit der Neuenburgerinnen. Zwei Kreisläuferinnen, zwei Rückraumspielerinnen und zwei Spielerinnen für die Außenpositionen wurden für den letzten Angriff nominiert. Diese sollten einen Punkt retten. Durch einen weiteren technischen Fehler verpuffte diese letzte Chance.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Neuenburg/Bockhorn: Anika Rull, Birte Sieckmann im Tor, Saskia Sies, Monika Stechow, Jantje Zimmermann (1), Jana Theilen, Henrike Nieland, Insa Schmidt (2), Ilka Schmidt (1), Mareike Tielemann (2), Heike Janßen, Vanessa Behrend (8/3), Dunja Holzhausen (2), Thea Nieland (1), Marlen Klaudius (5).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.