• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

SG Cleverns-Sandel vor Debüt

08.09.2018

Cleverns Das lange Warten für die Bezirksoberliga-Basketballer der SG Cleverns-Sandel ist an diesem Sonnabend endlich vorbei. Die Sommerpause endet, und zum Auftakt der neuen Saison müssen die Jeverländer um 11 Uhr beim Oldenburger TB III in der altehrwürdigen Halle am Haarenufer ran.

Das Saisonziel lautet wie in den Vorjahren „Klassenerhalt“, jedoch will man diesen möglichst früher sicher haben als in der Vorsaison. „Wir hatten in der vergangenen Spielzeit viele Höhen und Tiefen, aber wenig Konstanz“, weiß Mannschaftskapitän Andre Sjuts: „Das wollen wir ändern.“ Besonders die häufig auftretenden Probleme gegen eine Mann-Mann-Verteidigung und schnelles Passspiel standen daher im Training im Vordergrund.

Der Kader der Grün-Weißen ist dabei unverändert geblieben. Lediglich Verletzungen machen dem Team aktuell zu schaffen. „Wir haben derzeit einen aktiven Kader von zehn Spielern. Allerdings sind gleich vier davon angeschlagen“, bedauert Philipp Moritz. Dies hemmte auch die Vorbereitungen in den vergangenen Wochen. „Wenn man dann nur fünf oder sechs Spieler im Training hat, ist es schwer, im ganzen Team Abläufe zu festigen oder neue Dinge einzuführen.“

Vjascheslav Bil hat mit einer Knieverletzung zu kämpfen, Stefan Exner Probleme mit der Achillessehne. Hinzu kommt Jörg Hinrichs, der sich nach einer OP noch nicht wieder bei 100 Prozent befindet, was auch für den zuletzt angeschlagenen Jonas Katzenberger gilt. Letzterer steht aber an diesem Sonnabend schon wieder zur Verfügung. Bei den anderen Dreien steht noch ein dickes Fragezeichen hinter ihrem Einsatz.

Erneut wird wieder viel Hoffnung in die jungen Akteure gesetzt. Torge Wirges, Dominik Horn und Felix Dott sollen wieder einen Schritt nach vorn machen. „Alle drei haben gutes Potenzial. Wir erhoffen uns eine konstante Saison, in der sie auch wichtige Minuten gehen können“, erklärt Kapitän Sjuts.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.