• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Von Anfang an Angebot für alle

18.12.2018

Cleverns Die Gründung der „Sportgemeinschaft Cleverns-Sandel“ erfolgte am 9. November 1983 in der Gaststätte „Zur Linde“ in Cleverns durch die Mitglieder der Interessengemeinschaft „Turnhalle Cleverns“. Sie reagierten damit auf die Aktion des MTV Jever, der die Clevernser Vereine darüber informiert hatte, dass er in der neuen Halle als Außenstelle Sportkurse und Übungsabende anbieten werde. Die Sport- und Gemeinschaftshalle der Grundschule Cleverns war soeben von der Stadt Jever ihrer Bestimmung übergeben worden.

Das Lokal „Zur Linde“ gibt es nicht mehr – so trafen sich die Mitglieder im Dorftreff zur Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag zu einem gemütlichen Beisammensein, an dem auch die Grundschulleiterin Bettina Golland teilnahm. Vorsitzender Heinz Park erinnerte an die weitsichtigen Ratsherren der Altgemeinde Cleverns-Sandel, die im Gebietsänderungsvertrag zur Eingemeindung in die Stadt Jever den Fortbestand der Grundschule und den Bau einer Turnhalle festgelegt hatten.

Für den ersten Übungsbetrieb konnten vor 35 Jahren die Sparten Gymnastik/Turnen, Badminton, Tischtennis, Volleyball Basketball, Freizeitsport und Seniorensport angeboten werden. 2005 wurde durch die SG Cleverns-Sandel mit eigenen Mitteln eine Gymnastikhalle an die Sporthalle der Grundschule angebaut. Mit diesem Bau erweiterte die Sportgemeinschaft ihr Angebot im Bereich Gesundheitssport, Aerobic, Fitness, Zumba, Pilates, autogenem Training und Tanzsport. Das Ziel der Gründungsväter, ein breites Sportangebot für alle Altersklassen vom Kleinkind bis zu den Senioren anzubieten, ist bis heute geblieben.

Die Freizeitsportgruppe AK 40 gehört mit zu den ersten Sparten seit der Gründung und ist eine tragende Säule im Verein. Leider konnte die ursprüngliche Absicht, die Gymnastikhalle auch für Vereinsveranstaltungen gastronomisch zu nutzen, nicht realisiert werden. Sie scheiterte an den bestehenden Auflagen zum Schutz der örtlichen Gaststätten seitens der Stadt. Ein grober Fehler, wie sich später herausstellte, denn kurze Zeit später schlossen die beiden Dorfgaststätten.

Dass der Verein intakt ist, zeigt auch der Vorstand: Nach Gerd Ufken, Vorsitzender vom 9. November 1983 bis 5. Februar 1988, und Lothar Tiemeyer (5. Februar 1988 bis 9. Juli 1990) wurde die SG von Lothar Geiger zehn Jahre geleitet. Das folgende Jahrzehnt bis zum 28. Mai 2010 führte Heiko Higgen den Verein, der den Vorsitz an Alexander Rességuier abgab. Heinz Park führt seit 2014 die fast 400 Mitglieder starke Gemeinschaft so dass in den 35 Jahren Vereinsgeschichte erst der 6. Vorsitzende „regiert“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.