• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Motorsport: Dählmann braust beim norddeutschen Endlauf auf Siegerpodest

24.09.2013

Upjever Ein Traum wurde am Sonntag für zwei Lokalmatadoren des MSC Jever-Heidmühle wahr. Lars Dählmann und Keno Hertrampf hatten sich mit tollen Saisonleistungen für den 22. norddeutschen Endlauf des „ADAC Jugend-Kart-Slalom“ qualifiziert und damit auf dem Fliegerhorst Upjever ein echtes „Heimspiel“.

Als erster Fahrer des gastgebenden MSC ging Lars Dählmann am Sonntagnachmittag auf dem von der Bundeswehr zur Verfügung gestellten Platz in der Klasse K 5 an den Start. Mit zwei fehlerfreien Läufen musste er sich nur zwei schnelleren Fahrern geschlagen geben und wurde in 95,58 Sek. Dritter. Auch der zweite Platz in dieser Altersklasse ging an einen Fahrer aus dem ADAC-Gau Weser-Ems. Lukas Vinkmann (95,40 Sek.) war nur einen Wimpernschlag langsamer als der Klassensieger aus Schleswig-Holstein, Lorenz Siebert (95,35 Sek.). Die Dritte im Bunde der Weser-Ems-Fahrer war Joana Brenner, die auch mit zwei fehlerfreien Läufen auf Platz sechs landete (96,64 Sek.).

„Die knapp 400 Zuschauer konnten in Upjever anspruchsvollen Motorsport genießen“, bilanzierte MSC-Sportleiter Dirk Heuer. „Beigetragen, zu diesem für den einen oder anderen unvergessenen Tag, haben sicherlich auch die über 40 Helfer unsere Vereins.“ Mit Blick auf die rund 100 angetretenen Kartslalom-Fahrer ergänzte Heuer: „Die Aufregung des einen oder anderen Teilnehmers konnte man schon von weitem erkennen. Allerdings scheint diese, sobald sie im Kart sitzen zu verfliegen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das galt in der Klasse K 4 auch für Keno Hertrampf. Der 15-jährige Vareler blieb – auch dank der Instruktionen seines Trainers und Betreuers Tobias Jalaß – in beiden Läufen fehlerfrei und wurde in 96,69 Sek. Vierter. Sieger in der K 4 wurde auch ein Fahrer aus Weser-Ems, der sonst für den AMC Asendorf unterwegs ist, Florian Ahner (95,18 Sek.). Damit sicherten sich die Fahrer aus dem Bereich Weser-Ems auch den Sieg in der Mannschaftswertung. „Das beweist einmal mehr, dass in diesem Bereich die Jugendarbeit und Qualität in Motorsportausbildung stimmt“, sagte Heuer und fügte hinzu: „Alles in allem war es ein erfolgreicher Tag für das ADAC-Team Weser-Ems und lässt auf gute Ergebnisse beim Bundesendlauf in Schleswig in drei Wochen hoffen.“


Mehr Infos unter   www.msc-jeverheidmuehle.jimdo.com 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.