• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 35 Minuten.

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Dank und viel Lob für Anita Dierks

07.06.2012

JEVER Für ihre sportlichen Erfolge wurde die Schwimmerin Beate Schortmann vom Heidmühler FC geehrt, die in der Altersklasse 45 startet. Sie habe in ihrer Karriere bereits unzählige regionale, nationale und internationale Titel errungen, betonte Onno Folkers in seiner Laudatio.

Die silberne Ehrennadel für ihre Verdienste im Kreissportbund Friesland erhielten Karina Lamping (TV Neuenburg), Gerold Wilksen (TuS Zetel), Alexander Gerdes (FSV Jever), Hartmut Braun (FC FW Zetel), Uwe Wolters (SV Gödens) und Onno Folkers (SG Cleverns-Sandel).

Die goldene Ehrennadel erhielten die Sport-Funktionäre Fritz Buchtmann und Werner Villbrandt (beide ATC Varel-Friesische Wehde), Uwe Wilken (SV Gödens), Walther Horst (TuS Büppel) und Bernd Crudopf (MTV Hohenkirchen).

Der Kreissportbund Friesland hat einen neuen Vorsitzenden. Der Kreissporttag wählte in seiner Versammlung am Dienstagabend in Jever einstimmig Kai Langer aus Varel in das Amt. Der 48-jährige Rettungsschwimmer und Handballer war bislang Leiter des Fachverbands DLRG im Kreissportbund.

Kai Langer ist Nachfolger von Anita Dierks aus Zetel, die den Verband, der die Interessen von rund 42 000 Mitgliedern in 173 Vereinen vertritt, zehn Jahre lang geleitet hat. Sie hatte nicht erneut für das Amt kandidiert. Zum Abschied gab es von Sport-Kameraden und Gästen viel Dank und lobende Worte. Sie habe den Verband mit Offenheit, Herzlichkeit und Konsequenz geführt und besonders Frauen motiviert, Führungsaufgaben zu übernehmen, sagte ihr Vorgänger Wolfgang Busch in seiner Laudatio.

„Sport ist eine Tätigkeit des Glücks“, sagte Anita Dierks in ihrem letzten Jahresbericht. Er fördere die Gesundheit, den sozialen Zusammenhalt und die Integration.

Nicht wieder kandidiert hatte auch Heinz Lange aus Schortens, „Mister Fußball“ im Verband und seit 1996 stellvertretender Vorsitzender. Seine Nachfolgerin ist Christiane Kraul vom TuS Zetel. Die weiteren Stellvertreter Onno Folkers, Jacob Heeren, Inse Wiechmann und Bernd Crudopf sowie der Leiter des Ausbildungsbereichs, Olaf Mertens, wurden in ihren Ämtern bestätigt.

In der Versammlung ging es aber nicht nur um Personalien, sondern auch um Verbandspolitik. Landrat Sven Ambrosy sicherte zu, dass der Landkreis dem Kreissportbund alle kreiseigenen Sportstätten auch weiterhin kostenlos zur Verfügung stellt. Der Finanzvorstand des Landessportbunds, Joachim Homann, informierte die Delegierten über die für 2015 geplante Erhöhung der Vereinsabgaben für den Kreis- und den Landesverband.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

Ulrich Schönborn Chefredakteur (komm./ViSdP) / Chefredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2004
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.