• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

AUSZEICHNUNG: „Darauf können wir stolz sein“

13.06.2008

BOCKHORN Joachim Hobbie, der Vorsitzende des Klootschießer- und Boßelverbandes Kreis X Friesische Wehde, war selbst als Zuschauer zu den Boßel-Europameisterschaften ins irische Cork gefahren. „Wer nicht dabei war, der hat etwas verpasst“, erklärte Hobbie jetzt auf einer Arbeitstagung seines Verbandes im „Hotel Hornbüssel“ in Bockhorn, die zum Anlass genommen wurde, die sehr erfolgreichen Werfer aus der Wehde auszuzeichnen.

Die Wettkämpfe hätten in einer ganz besonderen Stimmung stattgefunden, und immerhin sei der Friesische Klootschießerverband der erfolgreichste bei der EM gewesen. Dafür sei ihm das Interesse der Iren zumindest bei der Eröffnungsfeier nicht so stark vorgekommen, erklärte Hobbie: „Da wurde mehr Plattdeutsch als Englisch gesprochen.“ Die Iren hätten sich aber als sehr gute Gastgeber erwiesen.

Auf die umfangreiche Medaillensammlung der Wehde-Werfer (die NWZ berichtete) „können wir mit Recht stolz sein, das war schon klasse“, betonte Joachim Hobbie.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und so überreichte er dann gemeinsam mit Geschäftsführerin Elke Kruse-Osterthun den Sportlern „eine Bereicherung für ihre Pokalschränke“, ein „E“ für Europameisterschaft mit drei Kugeln als Symbol der Wettkampfarten. Bedacht wurden an diesem Tag Kerstin Assing, Angela Eggers, Bernd-Georg und Hans-Georg Bohlken, Thore Fröllje, Astrid Hinrichs, Klaus Hinrichs und Udo Kamps. Sie vertraten die Boßelvereine aus Grabstede und Schweinebrück.

Joachim Hobbie konnte gegenüber der NWZ schon das nächste große Ereignis ankündigen, bei dem der Kreisverband selbst Gastgeber sein wird: „Im nächsten Jahr werden wir die Deutschen Meisterschaften ausrichten.“ Der Standkampf soll im Stadion des Motorsportclubs Moorwinkelsdamm, der Feldkampf auf einer benachbarten Weide ausgetragen werden. Nur die Boßelstrecke muss noch ausgesucht werden.

Elke Kruse-Osterthun wies darauf hin, dass im August 2008 ein Wettkampf zwischen friesischen und irischen Jugendlichen vereinbart wurde: „Eine schöne Sache, die sich da entwickelt hat.“

Mehr Bilder von den Euro-Boßelern unter www.NWZonline.de/fotogalerie-friesland

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.