• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Turnier: „Das war auch für geübte Golfer der Ausnahmefall“

22.06.2011

MENNHAUSEN Dauerregen und Wind bis Stärke neun machten den Aktiven beim „Cup der Wilhelmshavener Hafenwirtschaft“ auf der Anlage des Golfclubs Wilhelmshaven-Friesland zu schaffen. Bei den Bedingungen hielten von ursprünglich 91 gemeldeten und letztlich 69 angetretenen Teilnehmern immerhin 48 bis zur letzten Bahn durch.

Das war „auch für geübte Golfer an der an der Nordseeküste der Ausnahmefall“, meinte Spielführer Thomas Oldermann und fügte hinzu: „Der Regen kam nicht von oben, sondern waagerecht aus Süd-West.“ Bis auf wenige Ausnahmen wurden dementsprechend nach dem Wettkampf auch „desolate Ergebnisse auf den Scorekarten“ bei der Spielführung abgeliefert. Kurzerhand wurde der Wettkampf durch Oldermann in Absprache mit den Sponsoren als „nicht vorgabewirksam“ erklärt. Somit wurden alle Teilnehmer in ihrem persönlichen Handicap nicht heraufgestuft. „Der erste Lichtblick an diesem Tag“, meinte Oldermann.

Golf sei halt „eine Sportart, bei der klischeehaft nicht nur ,ältere Herren mit einem Hackenporsche’ und Sonnenschein über den Rasen wandeln“, erklärte der Spielführer. Golf sei eine Sportart, die „höchste Anspannung und Konzentration“ erfordert – und „bei jedem Wetter“ gespielt wird. „Die Anerkennung bei dem ausgetragenen Turnier gilt allen Beteiligten, die die volle Runde durchgehalten haben“, so Oldermann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der anschließenden Siegerehrung dankte Gerhard Redies als Präsident des Golfclubs allen anwesenden Aktiven für ihre Teilnahme sowie Heiner Holzhausen von der WHV als Mitgastgeber der Sponsorengruppe DBH, BLG, Bugsier Reederei, DHL und der Eckelmann Umweltholding für das Arrangement. Bei der Ehrung konnte Oldermann neben den erspielten Punkten auch noch vier ausgelobte Sonderpreise verkünden: „Nearest to the Pin“ lagen Dr. Angelika Souchon und Tim Schmidt, den „Longest Drive“ schlugen Jutta Schuth und Marc Kluge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.