• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Die Ostfriesen geben den Ton an

06.09.2010

ZETEL Ideale äußere Bedingen und bemerkenswerte Leistungen, so präsentierte sich der Friesische Klootschießerverband (FKV) am Wochenende als Gastgeber des Friesischen Mehrkampfes in der Gemeinde Zetel. Auf dem Gelände an der Fuhrenkampstraße gingen die Heimatsportler bei der Großveranstaltung an den Start. Vertreten waren die Aktiven der zwölf Kreise aus dem gesamten FKV-Bereich. Örtlicher Ausrichter war der Boßelkreisverband Friesische Wehde, der mit seinenehrenamtlichen Helfern einen reibungslosen Ablauf garantierte. Der Mehrkampf umfasst die Disziplinen Boßeln (Holz, Gummi, Weide), Schleuderballweitwurf und Klootschießen.

Rund 500 Akteure gingen am Sonnabend und Sonntag in den einzelnen Altersklassen an den Start. Am ersten Wettkampftag ermittelten die Talente der Jugend C/D und die Senioren der Altersklassen II und III ihre Titelträger. Das Wetter und das präparierte Wettkampfgelände beflügelte die Aktiven, denn sie beeindruckten mit teilweise überragenden Leistungen. Davon überzeugte sich auch Jan-Dirk Vogts, erster Vorsitzender des Friesischen Klootschießerverbandes.

Erwartungsgemäß standen schon am ersten Tag der Wettkämpfe die Ostfriesen im Blickpunkt. In der Altersklasse Männer II war Hans-Gerd Gerdes (Kreisverband Friedeburg) erfolgreich. Michael Dupiczak (5. Platz) und Udo Kamps (6.) aus der Friesischen Wehde konnten sich im Vorderfeld platzieren. Siegfried Wilberts (Norden) setzte sich im Wettbewerb der Männer III durch. Hinny Harms (Stadland) landete auf Rang drei vor Heini Siemen (Waterkant). Insa Weets (Esens) behauptete sich im Duell der Frauen II vor Kerstin Hinrichs (Friesische Wehde). Gerda Martens (Esens) behielt in der Auseinandersetzung der Frauen III die Nase vorn.

Auch im Nachwuchsbereich setzten die Mädchen und Jungen aus Ostfriesland die Akzente. Julia Allgaier (Wittmund) war in der Altersklasse weibliche Jugend C nicht zu schlagen. Lena Stuhlke (Friesische Wehde) belegte den fünften Rang. Julia Heiken (Aurich) sicherte sich bei der weiblichen Jugend D den Titel. Charlotte Plantör (Friessische Wehde) nahm in der Endabrechnung Platz acht ein. Aus der Wesermarsch konnte sich Leif Bolles (Stadland) im Wettkampf der männlichen Jugend C durchsetzen. Torben Lehmann (Friesische Wehde) belegte den sechsten Platz. Tilo Tjaden (Norden) gewann die Meisterschaft der männlichen Jugend D.

August Hobbie Varel / Mitarbeiter
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.