• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Bezirksklassen-Titel geht nach Friesland

06.08.2019

Diekmannshausen /Friesland Insgesamt 22 Begegnungen konnten sich die Zuschauer beim 89. Schleuderball Plakettenspieltag an den zwei Tagen auf dem Sportplatz in Diekmannshausen anschauen. Bei nicht allzu großer Hitze und einigen Wolken fanden die Aktiven ordentliche Bedingungen auf dem trockenen Platz vor, der von der Dürre der vergangenen Wochen gezeichnet war.

Der schwache Rückenwind spielte bei den Begegnungen keine große Rolle. Bei den Männern in der höchsten Spielklasse, der Landesliga, traten insgesamt sechs Teams an, die zunächst in zwei Dreier-Gruppen die vier Halbfinalisten ermittelten. Am Samstag gab es dabei zwei Favoritenerfolge. In der zweiten Runde sahen die Zuschauer am Sonntagmorgen dann ein spannendes Duell zwischen den beiden Friesland-Mannschaften TuS Grabstede und KBV Grünenkamp, in dem sich die Grabsteder knapp mit 1:0 durchsetzten. Im Anschluss spielte der TuS gegen den BV Reitland 1:1-Unentschieden – aufgrund des schlechteren Torverhältnisses bedeutete das den zweiten Gruppenplatz für Grabstede.

Im Halbfinale konnten die Friesländer gegen den Mentzhauser TV dann nicht in Bestbesetzung antreten – und hatten keine Chance. Mit einem deutlichen 0:7 musste sich der TuS aus dem Titelrennen verabschieden. Knapper ging es im zweiten Halbfinale zu – in dem sogar eine Überraschung in der Luft lag. Der TSV Abbehausen führte zur Halbzeit mit 1:0 gegen den BV Reitland, der Titelverteidiger zog am Ende aber mit 2:1 ins Finale ein.

Den besseren Start ins Endspiel erwischte Mentzhausen. Bereits nach fünf Minuten führte das Team mit 1:0, in der 13. Minute fiel dann das 2:0 – und bis zum Pausenpfiff lag ein dritter Treffer in der Luft, der aber nicht fiel. Die Meinung der Fans in der Pause: Ein 0:2 bei nun leichtem Rückenwind ist für die Reitlander aufzuholen. Und der Titelverteidiger versuchte auch gleich Druck aufzubauen. Doch im Spielaufbau präsentierte sich das Team nicht ganz fehlerfrei. Ein etwas zu hoch angesetzter, und somit kürzerer Wurf und ein Schockball ins Aus, brachten keinen Raumgewinn. Die Zeit schwand.

Zum Schluss waren die Mentzhauser im Torraum dann doch noch einmal in Bedrängnis. Der erste geworfene Schockball war halbhoch platziert, brachte aber die Befreiung. Beim Schlusspfiff brach dann großer Jubel bei den Mentzhausern und ihrer Anhängerschar aus – der dritte Plakettensieg der Geschichte stand fest. Dieses Mal hatte man nur zwei Jahre auf den nächsten Titel warten müssen. Zwischen dem ersten (1978) und zweiten Plakettensieg der Mentzhauser waren es noch 39 Jahre gewesen.

In den drei unteren Leistungsklassen war das Interesse mit jeweils zwei Mannschaften nur gering. In der Bezirksklasse lagen zunächst vier Meldungen vor. Kurzfristig mussten aber Titelverteidiger TSV Abbehausen III und der BV Kreuzmoor ihre Teilnahme absagen. Den Titel holte sich der KBV Altjührden/Obenstrohe mit einem 5:0-Erfolg gegen den TSV Abbehausen II. Alle fünf Tore wurden dabei in der ersten Halbzeit geworfen.

In der Bezirksklasse setzte sich der Mentzhauser TV II deutlich mit 9:0 (6:0) gegen die Spielgemeinschaft vom BV Reitland II/TV Schweiburg II durch. In der Partie gab es dabei ein Novum: Jörn Hartmann warf in nur einer Minute zwei Tore.

In der Kreisklasse feierte mit dem Grünenkamper TV III ein friesländischen Team den Sieg. In Bestbesetzung trat das Team gegen den Meisterschaftsfavoriten Oldenbroker TV und gewann – vor einem großen Publikum auf dem Sportplatz in Diekmannshausen – deutlich mit 7:1 (3:0).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.