• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

TISCHTENNIS MTV: „Dritte“ bricht am Ende ein

10.12.2007

FRIESLAND In den Tischtennis- Bezirksoberligen der Männer und Frauen haben der MTV Jever III (Männer) und der TuS Sande II (Frauen) am Ende der Herbstserie den Sprung auf Rang zwei der Tabelle nicht mehr geschafft. Für die Rückrunde besitzen beide Teams aber noch gute Chancen auf die Vizemeisterschaft, die zur Teilnahme an der Relegation zur Landesliga berechtigt.

Bezirksoberliga, Männer: Der MTV Jever III begann gegen den Tabellenzweiten Hundsmühler TV sehr konzentriert. Nach den Doppelsiegen durch Rudolph/Albers und Rieken/Engelbrecht herrschte noch Zuversicht, durch einen eigenen Sieg auf Rang zwei zu klettern. Dann kassierten die Marienstädter fünf Vier-Satz-Niederlagen, bevor Hans-Jürgen Steinau (3:1) und Timo Volkert (3:2) zwei Einzelsiege schafften. Die 4:9-Niederlage war nicht mehr zu verhindern. Damit beendeten die Marienstädter die Hinrunde auf Rang vier mit zwei Punkten Rückstand auf Hundsmühlen. An der Spitze unangefochten der ungeschlagene TuS Sande I, am Tabellenende der TuS Sande II, der allerdings noch gute Chancen auf den Klassenerhalt besitzt. Die derzeitige Bilanz sieht beim MTV Jever III mit Maximilian Scholl (7:3 Siege), Wolfgang Bossemeyer (6:5), Jan-Edo Albers (8:4) und Ersatzspieler Hans-Jürgen Steinau (1:0) mit einer positiven Bilanz. Besser schnitten die MTV-Doppel ab:

Albers/Rudolph (7:2), Rieken/Scholl (4:2), Janssen/Rieken (1:0) und Engelbrecht/Rieken (1:0) punkteten für Jever.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksoberliga, Frauen: Der TuS Sande II beendete die Hinrunde mit einem 8:0-Sieg über den TuS Collinghorst. Er verfügt jetzt über 13:5-Punkte, belegt Rang drei mit zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Elsflether TB. Dieses Platzierung verspricht eine spannende Rückserie. Krieger/Ha, Heyen/Schulz in den Doppeln, sowie Martina Krieger (2), Anja Heyen (2), Martina Schulz und Thao Ha (je 1) in den Einzeln sicherten diesen Erfolg. Die Hinrundengesamt-Ergebnisse der TuS-Reserve, Einzel: Martina Krieger (13:5), Anja Heyen (12:8), Susanne Fiebelkorn (7:10), Martina Schulz (16:5) und Thao Ha (6:10), Doppel: Heyen/Schulz (6:2), Fiebelkorn/Krieger (2:3), Ha/Krieger (1:1), Fiebelkorn/Ha (0:2), Ha/Schulz (0:1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.