• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Jever-Fun-Lauf: Duo genießt 25. Lauf vor eigenem Publikum

22.08.2011

SCHORTENS Seit exakt 25 Jahren sind Thomas Hamann und Peter Carstens-Waters beim Jever-Fun-Lauf am Start. In diesem Jahr nahmen beide die zehn englischen Meilen in Angriff – und wie: Während Carstens-Waters in 1:09:48 Std. die Ziellinie überquerte und 36. bei den Männern wurde, belegte Hamann in exakt 1:12 Std. den 46. Platz.

An den Tag seines ersten Starts in Schortens kann sich Hamann noch gut erinnern: „Am 29. August 1987 habe ich den ersten Zehn-Meilen-Lauf absolviert. Damals hieß er noch Olympia-Lauf. Ich war noch sehr frisch und grün im Läuferleben und zarte dreiundzwanzigeinhalb Jahre alt. Viele Eindrücke, die auf mich niederprasselten, waren sehr aufregend.“ Mittlerweile sind die sportlichen Ambitionen zwar etwas in den Hintergrund getreten, doch die Nervösität wie vor jedem Start ist immer noch da. „Es ist immer noch toll, vor eigenem Publikum zu laufen, auch wenn ich kein konkretes Ziel habe. Im Gegensatz zu anderen Volksläufen gibt es in Schortens ein tolles Publikum“, sagt Hamann.

Dass diese Entwicklung über die vergangenen 25 Jahre nicht selbstverständlich ist und war, hat Hamann erst über die Jahre realisiert. Heutzutage würde er alles absagen, nur um wieder am Jever-Fun-Lauf teilnehmen zu können. „Deswegen hiermit an alle Fun-Lauf-Gründer und Organisationsleiter, Orga-Team-Mitglieder, zahllose ehrenamtliche Helfer und die vielen Sponsoren aus all den Jahren im Namen aller Läufer und Läuferinnen ein herzliches Dankeschön. Bitte, bitte, weiter so“, weiß Hamann die ganze Arbeit und den riesigen Aufwand der Organisation zu schätzen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Voraussetzungen für einen Start in diesem Jahr waren für den gebürtigen Obenstroher r Carstens-Waters alles andere als ideal. Im April diesen Jahres musste sich der Wahl-Schortenser einer Meniskus-Operation unterziehen. „Vor Jahren war ich noch aktiv, jetzt nicht mehr so“, sagt der 49-Jährige. Sein Antrieb sind die unzähligen Fans an der Rundstrecke, die ihn immer wieder auf den Rundkurs locken. „Im Laufe der Jahre ist man bekannt. Es macht einfach Spaß, hier zu laufen. Ich genieße jede Runde“, sagt Carstens-Waters.

Für Thomas Hamann und Peter Carstens-Waters steht nach den Runden 97 bis 100 oder einer Gesamtstrecke von rund 400 Kilometern auf jeden Fall fest: Sollte es die Gesundheit zulassen, sind sie auch im kommenden Jahr wieder beim 26. Jever-Fun-Lauf mit dabei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.