• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Eilerts wiederholt Vorjahressieg über zehn Kilometer

11.04.2017

Schortens – Der 38. Schortenser Straßenlauf des Heidmühler FC war wie schon in den Vorjahren ein voller Erfolg. Im Gegensatz zum vergangene Jahr gingen mit 460 Teilnehmern sogar 40 Aktive mehr an den Start. „Wir sind absolut zufrieden“, sagt HFC-Cheforganisator Gerd Remmers, der sich über reibungslose Organisation freute.

Sportlich gesehen hatte der 38. Schortenser Straßenlauf einiges zu bieten. Über die Zehn-Kilometer-Distanz wiederholte Heere Eilerts seinen Vorjahressieg. Eilerts, der von der LG Harlingerland zum HFC wechselte, überquerte in 36:15 Minuten als Erster die Ziellinie und verwies Thomas Himpel von „Spiekeroog läuft gut“ (37:32) und Stefan de Jonge vom TuS Weene (38:00) auf die Plätze zwei und drei. „Ich habe noch nicht täglich trainiert, deshalb bin ich mit meiner Leistung auch zufrieden“, sagte Eilerts nach dem Zieleinlauf. In der Frauenkonkurrenz belegte Heike Piotrowski von der LG Harlingerland den ersten Platz. Sie überquerte den Zielstrich nach zehn Kilometern in 42:47 Minuten vor Manuela Schulz von der LG Wilhelmshaven (43:47) und Maren Striebel (ICBM Uni Oldenburg, 44:26).

Beim Halbmarathon über 21,1 Kilometer lief Sieger Onno Ringering vom MTV Aurich ein einsames Rennen. Der in der Altersklasse M 45 startende Ostfriese deklassierte seinen Klubkameraden Hermann Fleßner in 1:17:35 Stunden um über vier Minuten. Fleßner benötigte 1:21:44 Stunden. Dritter wurde Jan-Eiko Köhler von der Emder LG in 1:22:18 Stunden. Bei den Frauen siegte Bianca Döring (Lauftreff Wilhelmshaven) in 1:48:57 Stunden vor Martina Schoeneich (TSR Olympia Wilhelmshaven, 1:56:20) und Nawina Anar (Eurogate, 1:56:54).

Beim Fünf-Kilometer-Straßenlauf siegte bei den Männern Enno Heidergott vom MTV Aurich in 17:29 Minuten. Heidergott verwies Georg Janssen vom TuS Weene (17:53) und Carsten Piotrowski vom TuS Oestringen (18:46) auf die Plätze. Bei den Frauen gewann Tanja Schröder von der LG Wilhelmshaven in 21:40 Minuten. Platz zwei belegte Talea Fellensiek vom gastgebenden Heidmühler FC (23:14) vor Solveig Thoß vom Mariengymnasium Jever (23:30).

Beim 38. Schortenser Straßenlauf vermisst wurde Starter Peter Torkler, der seit einigen Monaten erkrankt ist. Seinen Part übernahm in diesem Jahr Horst Sandau. „Wir alle wünschen Peter Torkler gute Besserung. Hoffentlich ist er im nächsten Jahr wieder dabei“, so HFC-Vorsitzender Fischer. Der 38. Straßenlauf war zugleich der zweite Lauf der „Lauf-Serie 2017“ des Hauptsponsors Öffentliche Versicherungen Oldenburg. Unterstützt wurde der Lauf auch wieder von der Stadt Schortens und vom Landkreis Friesland.

Anne Bödecker, stellvertretende Bürgermeisterin, Reinhard Onnen-Lübben, stellvertretender Landrat des Kreises Friesland, HFC-Vorsitzender Reinhold Fischer und Kai Langer, Vorsitzender des Kreissportbundes, ließen es sich ebenfalls nicht nehmen, den Athleten einen Besuch abzustatten. „Wenn Bürgermeister Gerhard Böhling für den Sonnenschein zuständig ist, ist der Landkreis für den notwendigen Rückenwind zuständig“, sagte Lübben-Onnen. In den kommenden Sommerferien wollen Stadt und Landkreis bei einer gemeinsamen Begehung entscheiden, ob und wie die Leichtathletik-Anlage im Stadion an der Beethovenstraße saniert werden soll. „In diesem Zustand kann auf der Laufbahn keine Landesveranstaltung mehr stattfinden. Die Weitsprunganlage und der Wurfring sind auch fällig“, betonte Remmers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.