• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Erfolgreiche Karate-Kids

21.12.2018

Weihnachtsfreude für Tafelkunden: Zahlreiche Weihnachtspäckchen wurden auf Initiative von Helga Schumacher, Oberin der Schwesternschaft vom Roten Kreuz am Nordwest-Krankenhaus (NWK) von den Kranken- und Gesundheitspflegern, den Auszubildenden, den Ärzten und anderen Angestellten gepackt. Regelmäßige Tafel-Kunden erhielten zu Weihnachten ein Paket. Die Empfänger waren anonym zugelost worden, so dass die Pakete gezielt gepackt werden konnten. Derzeit sind rund 25 Personen regelmäßige Kunden der Tafel, dahinter stehen durchschnittlich drei Personen.

Statt Geschenken 615 Euro für das Friedel-Orth-Hospiz: Joachim Müller aus Accum überreichte die Spende Hospiz-Geschäftsführerin Irene Müller. Das Geld stammt von den Gästen seines 85. Geburtstags. Er hatte sich anstelle von Geschenken Spenden für das Hospiz gewünscht. Irene Müller freute sich sehr über das Geschenk kurz vor Weihnachten: „Wir sind für unsere Arbeit dringend auf Spenden angewiesen.“

Zum Jahresende kann Manuela Segert auf 35 Jahre bei der Firma reichelt elektronik zurückblicken. Gemeinsam mit 25 weiteren Kolleginnen und Kollegen mit 10-, 15-, 20- und 30-jähriger Betriebszugehörigkeit wurde sie im Rahmen einer Feierstunde geehrt. Als Segert im August 1983 als überhaupt erste Auszubildende im Haus Reichelt startete, bestand der Technik-Sortimenter aus einem Versand- und Ladengeschäft an der Marktstraße in Wilhelmshaven mit 20 Mitarbeitern. Mittlerweile gehört Reichelt zu den größten Versandhändlern Europas und beschäftigt in Sande mehr als 260 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „Dass wir heute so viele Kolleginnen und Kollegen ehren können, spricht natürlich auch für uns als Arbeitgeber,“ freut sich Ulf Timmermann, CEO bei reichelt elektronik. „Nur mit gegenseitiger Wertschätzung können Spitzenleistungen erbracht werden, die uns zu einem solchen Wachstum verholfen haben und auch weiterhin helfen.“ Timmermann überreichte allen Geehrten Blumen und eine Urkunde.

Geschätzt 100 Millionen Mobiltelefone liegen irgendwo in deutschen Haushalten ungenutzt herum. Jeder weiß, dass sie einen gewissen Wert haben. Aber da man schon das neuere Modell hat, wird das alte achtlos weggelegt. Diesen Schatz wollen Volker Haack und Melanie Brandt heben, und zwar für einen guten Zweck. Sie haben bei der Stadt Schortens nachgefragt, ob sie eine Kiste der Stiftung „It’s for Kids“ im Eingangsbereich des Rathauses aufstellen dürfen. „Die gespendeten Telefone werden auf zwei Wegen verwertet“, sagt Haack. „Geräte, die nicht mehr brauchbar sind, werden recycelt. Die Geräte, die noch genutzt werden können, werden zunächst in Zusammenarbeit mit der Telekom gründlich von allen Daten bereinigt und dann gebraucht verkauft. Der Erlös fließt an die Stiftung, die mit dem Geld verschiedene Projekte anderer Vereine zur Förderung von Kindern in allen Bereichen unterstützt.“ Der Vermögensberater aus Duisburg betreibt in Sillenstede einige Ferienwohnungen und möchte seine Aktivitäten für die Stiftung auf Friesland ausweiten. Was konkret die Stiftung an Projekten fördert, ist aus der Internetseite von „It’s for Kids“ allerdings nicht so genau ersichtlich. Es sind einige allgemeine Stichworte und Vereine genannt. Eine Liste der Spendenprojekte findet sich jedoch nicht. Dort steht nur: „Inhalt folgt noch.“

Gürtel-Prüfungen beim Karate Team des HFC: Renshi Peter Kluß, 5. Dan Karate und 2. Vorsitzender der IMAF Europe Branch Germany (International Martial Arts Fedaration), hat beim Heidmühler FC 18 Karateka geprüft. In der Gürtelprüfung wurde von den Karate-Prüflingen vieles abgefragt. Dazu zählen die „Kata“, der Kampf gegen einen imaginären Gegner. „Kumite“ sind je nach Gürtelgrad vorgeschriebene Angriffe und Abwehr und „Kihon“ – kombinierte Hand- und Fußtechniken – standen auf dem Programm. Bestanden haben: 9. Kyu Weiß Hanna Sophie Richter, Maximilian Rugen, Hamid Audi; 8. Kyu Gelb Mathias Masemann, Yoshua Masemann, Lisa Marie Richter, Scarlett Spratt, Maximilian Harms, Rouni Haj Amine, Jan Strunk, Greta Janßen; 7. Kyu Orange Nurcan Gayib, Tom Litzenburger; 4. Kyu Grün Sebastian Spratt; 5. Kyu Blau Sina Marie Jonas; 4. Kyu Lila Ryan Bellack; 3. Kyu Braun Anne Sophie Hering; 2. Kyu Braun Gunnar Voß.

Kurz zuvor waren die HFC-Karateka Darius Voß, Marvin Lohß, Sören Schlossarek, Ryan Bellack, Sina Jonas, Scarlett Spratt, Leon Meins und Lisa Marie Richter beim Tokon Cup in Emden angetreten. Die acht Wettkämpfer haben sich im großen Teilnehmerfeld gut behaupten können und brachten viele Medaillen nach Hause.



     www.its-for-kids.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.