• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

HANDBALL: Ersatzgeschwächter MTV holt Sieg bei Schlusslicht

12.02.2007

FRIESLAND FRIESLAND/SCH - Handball-Bezirksligist MTV Jever II hatte das „Glück des Tüchtigen“. Der kleine Kader erreichte einen 29:27-Auswärtssieg bei der HSG Leer. Die SG Moorsum trennte sich 22:22 vom MTV Aurich.

HSG Leer - MTV Jever II 27:29. Jever II trat stark ersatzgeschwächt beim Schlusslicht HSG Leer an. Wegen Krankheit hatten fehlten Thomas Wokittel und Renke Kolbusch, aus beruflichen Gründen sagten Enno Bruhnken und Karsten Graalfs ab. Markus Dröge erschien ebenfalls nicht zum Abfahrtstermin. Michael Otten reagierte sofort: Thorsten Rohlfs, der sich auch aus beruflichen Gründen abgemeldet hatte, konnte für die Reise nach Ostfriesland doch noch gewonnen werden. Er hatte dann maßgeblichen Anteil am Erfolg der Jeveraner. Die Marienstädter starteten sehr schlecht in dieses Spiel. Immer wieder wurden leichtfertig Bälle vergeben. Es entwickelte sich aber ein Spiel, das kein Bezirksliga-Niveau besaß. Den Gastgebern gelang bis zur Pause ein 14:14-Unentschieden. Nach Wiederbeginn bestimmten weiterhin die Jeveraner das Geschehen, ohne sich jedoch entscheidend absetzen zu können. Am Schluss reichte es für einen 29:27.Sieg. Die MTV-Tore erzielten:

Helge Harms (6/3), Thorsten Rohlfs (5), Dirk Geise (5), Tim Klarmann (4/1), Robert Nicolai (4), Michael Otten (3), Michael Klattenberg (2).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Moorsum - MTV Aurich 22:22. Durch die Rückkehr von Jan Eggers in den Kader bekam das Nachwuchstrio innerhalb der Moorsumer Mannschaft wieder mehr Durchschlagskraft. Gegen die Ostfriesen bestimmten die Gastgeber bis zur 50. Minute das Geschehen. Über 4:2 (7.), 7:6 (20.) und 9:7 (25.) erspielten sich die Hohmann-Schützlinge zunächst eine knappe Führung. Aurich glich zwar zur Pause zum 10:10 aus, musste die Hausherren aber bis zur 40. Minute auf 15:12 davonziehen lassen. Danach ließen bei den Moorsumern die Kräfte nach. In der 50. Minute kam der MTV auf 18:19 heran, in der 59. Minute führten sie sogar mit 22:21. Dann der letzte SG-Angriff, der regelwidrig gebremst wurde. Jan Eggers nahm sich das Leder und warf unmittelbar vor dem Schlusspfiff zum 22:22-Endstand ein. Gute Noten verdienten sich Markus Thomas im Angriff und Christof Molenda in der Abwehr.

SG Moorsum: Axel Weber, Enno Hovemann - Marco Kirchhoff (1), Stefan Boeck (1), Markus Thomas (4), Frank Boom (4), Marc Hohmann (1), Christof Molenda (4), Jan Eggers (2/1), Thorsten Heinz, Christian Dirks (2), Patrick Brodowski (3).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.