• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Unfall Beim Ahlhorner Dreieck
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt

NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Europameister kehrt zurück aufs Brett

22.12.2015

Bohlenbergerfeld Attraktiver Sport wurde am Sonnabend beim 2. Qualifikationswerfen mit dem Kloot für die Europameisterschaft 2016 (5. bis 8. Mai in Tilligte und Reutum/Niederlanden) geboten. Auf dem Segelflugplatz in Bohlenbergerfeld gingen mit der 475 Gramm schweren Kugel nach langwieriger Verletzungspause auch der amtierende Europameister von Pesaro (Italien), Thore Fröllje aus Grabstede, und Detlef Müller aus Mentzhausen (EM-Sieger 1996) übers Brett. Der 40-jährige Europameister Fröllje äußerte sich zurückhaltend nach seinem Höchstwurf von 74,70 Meter: „Das ist auch alles eine Kopfsache. Da muss man mal sehen, wie sich das entwickelt.“ Der 46-jährige Müller war mit seinem zweiten und dritten Wurf auf 73,90 m und 74 m zufrieden. „Leider hab ich beim ersten Wurf nicht den optimalen Abwurfdruck gefunden.“

Beim Klootschießen stehen drei Wurf an, die wie bei der EM alle zählen. Wie schon beim 1. Qualifikationswerfen führte der FKV-Meister Hendrik Rüdebusch (Vielstedt-Hude) das Feld an. Mit seinem Höchstwurf von 85,30 m und einer Gesamtweite mit drei Würfen von 247 Metern stellte er zwei persönliche neue Bestmarken auf. Einen Schub nach vorne machte der Europameister von 2008 in Cork (Irland), Frank Goldenstein aus Pfalzdorf, mit der Gesamtweite 233,30 m und einem Höchstwurf von 78,10 m. Ludger Ruch (Mentzhausen/231,50 m/80,70 m) konnte sich steigern. Mit weiterem kleinen Abstand folgte auf Rang vier der amtierende Jugend-Europameister Keno Vogts (Hollwege/220,40 m/74,40 m). Müller wurde Neunter (214,80 m), Fröllje belegte mit 213,10 m Platz zehn. Sören Bruhn aus Schweinebrück (205,00 m/77,40 m) hatte einen Wurf von 57,70 m dabei, der ihn auf Rang zwölf zurückwarf. Senior Karl-Georg Bolken (Schweinebrück) erzielte ein Ergebnis von 170,40 m/59,70 m.

Die Gesamtwertung führt deutlich Rüdebusch (481,60 m) nach zwei Werfen an. Gefolgt von Ruch (455,25 m) und Goldenstein (450,45 m). Bruhn (414,05 m) nimmt Platz neun ein. Auf Platz dreizehn folgt Bohlken (357,05 m). Es stehen fünf Qualiwerfen an, von denen die drei besten Durchgänge gewertet werden. Zwölf Männer fahren zur EM.

Im Frauen-Feld überraschte die amtierende Jugend-Europameisterin Lena Stulke aus Schweinebrück im ersten Durchgang, als sie als Tagesbeste mit 170,00 m das Feld anführte. Die 18-Jährige setzte mit der Gesamtweite von 174,50 m/59,40 m sogar noch einen drauf mit dem 375 Gramm schweren Kloot. Ihr Vater/Betreuer Gisbert Stulke: „Jetzt steht das athletische Training an, an der Feintechnik muss im Frühjahr gefeilt werden.“ Fast auf Augenhöhe dahinter lag die amtierende Europameisterin Anke Redelfs (Utgast/171,60 m/58,50 m). Damit erreichte die Utgasterin fast die identische Siegesweite von der EM (171,55 m). Es waren nur acht Frauen am Start, bei sieben EM-Plätzen.

Die Gesamtwertung führt Stulke (344,50 m) vor Redelfs (338,30 m) und Ulrike Tapken (Müggenkrug/323,45 m) an.

Bei der männlichen Jugend ging es eng zu. Das führende Trio machte die Spitzenplätze wieder unter sich aus. Rang eins nahm nun Jonas Schüler (Esenshamm) mit 200,89 m/68,90 m ein. Auf Platz zwei schob sich Liandro Ludiexe aus Schweinebrück mit 199,50 m/69,00 m. Der Sieger des 1. Qualiwerfens, Eric Klockgether (Mentzhausen), belegte Rang drei (193,80 m/67,50 m). Dahinter reihte sich mit Bjarn Bohlken (Schweinebrück/ 186,90 m/63,30 m) ein B-Jugendlicher ein. In der Gesamtwertung liegen Schüler (402,35 m) und Klockgether (401,45 m) fast gleichauf an der Spitze. Dritter ist Ludiexe (384,20 m). Fünf Jungen sind bei der EM dabei.

Jasmina Doolmann (Großheide) beeindruckte in der weiblichen Jugend. Im Oktober führte sie das Feld mit 135,10 m an. Nun legte die 15-Jährige gleich 18 Meter im Gesamtergebnis mit 153,20 m/52,40 m drauf. Zweite wurde Stephanie Franke (Neuschoo/138,75 m/45,55 m), Dritte Wiebke Erdmann (Roggenstede/133,15 m/44,95 m). Vier Mädchen fahren zur EM. Diese Plätze belegen aktuell Doolmann (288,50 m), Erdmann (256,60 m), Imke Mülder aus Schirumer-Leegmoor (252,05 m) und Lena Schüler (Esenshamm/249,05 m).


     www.klv-oldenburg.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.