• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

1. Kreisklasse: FC Zetel I gewinnt Vereinsduell gegen eigene Zweite

01.11.2016

Friesland Aus friesischer Sicht stand in der 1. Fußball-Kreisklasse diesmal das Vereinsduell im Zeteler Eschstadion besonders im Fokus. Dabei setzte sich der FC Zetel I in einer abwechslungsreichen Partie vor zahlreichen Zuschauern mit 2:0 (1:0) gegen die eigene Zweite durch.

Der frühe Führungstreffer durch Patrick Stelter (4.), der einen Fehler von Keeper Nico Kaluza ausnutzte und ins leere Tor einschob, hatte allerdings nicht die erhoffte Sicherheit ins Spiel der Elf von Trainer Gerd Kozlowski gebracht. Trotz klarer Feldüberlegenheit konnte die Erste vor der Pause keine weiteren Treffer erzielen. Der FC Zetel II um Coach Rollo Rolfs hielt kämpferisch gut dagegen und ließ kaum Torchancen zu.

Zwar erhöhte die Erste kurz nach Wiederbeginn durch Nico Eggert auf 2:0 (49.), doch wurden die wenigen weiteren Chancen zur endgültigen Vorentscheidung unter anderen durch Kai Schumann und Lars Gehs vergeben. In der Endphase erspielte sich die Zweite dann Feldvorteile und hatte Pech, dass Danny Nitzsche, Michael Heinig und Adi Harms aus ihren guten Möglichkeiten kein Kapital schlagen konnten. „So blieb es beim letztendlich verdienten Erfolg der Ersten“, bilanzierte Rolfs.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil bleibt SV Gödens II dem Spitzenreiter ECW Wilhelmshaven auf den Fersen. Die Elf von SVG-Coach Dieter Neumann bezwang in einem umkämpften Nachbarschaftsduell SW Middelsfähr/Mariensiel mit 4:3 (2:2). Durch einen verwandelten Strafstoß von Jannik Lenfer (20.) und einen Treffer von Kevin Weihert (37.) waren die Platzherren vor der Pause zweimal in Führung gegangen. Beide Male egalisierte Malte Schlinsog (25., 44.) für die Schwarz-Weißen. Mit einem Doppelschlag ging die Gödenser Kreisliga-Reserve durch Domenic Ziegler und Weihert (72., 73.) mit 4:2 in Front. Der Anschlusstreffer der Gäste durch Pascal Decker (88.) kam zu spät.

Unterdessen kassierte der FSV Jever beim Tabellenvierten VfL Wilhelmshaven II eine 0:3 (0:2)-Niederlage. Für die Jadestädter trafen Julian Blöcker (33.) und Nicolas Kluth (45.+1, 65.).

Deutlich heftiger erwischte es das noch punktlose Schlusslicht Rot-Weiß Sande II, das mit 0:11 (0:4) beim Tabellendritten VfL Wilhelmshaven I unter die Räder kam und seine Ligatauglichkeit angesichts von einem Torverhältnis von nun 3:55 nach zehn Spielen erneut schuldig blieb. Für die drückend überlegenen Jadestädter netzten Thomas Dunker-Schuppel (15., 74.), Sebastian Braatz mit lupenreinem Hattrick (26., 40., 45.), Niklas Ziegler (53.), Mehmet Wehat Kilic (62.), Dennis Kirsey (67.), Marc Müter (82.) sowie Sam-David Bröcker (86.) und Max Seitz (88.).

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.