• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

FC Zetel verliert den Anschluss

15.04.2011

FRIESLAND Die große Möglichkeit, sich etwas vom Tabellenkeller der Fußball-Kreisliga abzusetzen, hat am Sonntag die SG Wangerland. Die Elf von Trainer Manfred Janssen gastiert beim FC Zetel, der zurzeit nicht gerade berauschende Leistungen abliefert. Am Mittwoch kassierten die Zeteler eine bittere 1:2-Pleite gegen Tettens und verpassten nach der vierten Niederlage in Folge den Anschluss zum oberen Tabellendrittel.

FC Zetel – Rot-Weiß Tettens 1:2. Am Mittwochabend schossen die Gäste während der 90 Minuten insgesamt nur zweimal auf das Zeteler Gehäuse, aber beide Male zappelte der Ball im Netz. Nachdem Bruns in der 8. Minute die Tettenser Führung markierte hatte, waren die Gastgeber in der Folgezeit das dominierende Team, versäumten es aber, aus der Überlegenheit Kapital zu schlagen. Erst durch einen von Sadrija verwandelten Strafstoß kam der FC zum verdienten Ausgleich (69.). In der 94. Minute gelang Weiß jedoch das glückliche Siegtor. „Wir hatten heute den Papst in der Tasche. Ich hoffe, Zetel hat demnächst genauso viel Glück“, meinte RW-Trainer Jakob Schulze. „Trotz der Niederlage muss ich meinem Team diesmal ein dickes Kompliment machen. Ich habe viele gute Ansätze gesehen“, so FC-Coach Jens Reubold.

Tore: 0:1 Bruns (8.), 1:1 Sadrija (69., FE), 1:2 Weiß (94.).

Rot-Weiß Sande – TuS Obenstrohe II (Sonntag, 13 Uhr, Hermann-Schulze-Straße in Cäciliengroden). Durch den 2:0-Erfolg bei der SG Wangerland am vergangenen Sonntag hat Sande wieder Selbstvertrauen getankt. Die zuletzt spielfreien Obenstroher erwartet in der Mittagszeit eine harte Nuss. Schiedsrichter: Antonio Bittu, Timm Jacoblewski, Jesko Fuhrken.

SV GödensESV Wilhelmshaven (Sonntag, 15 Uhr, Sanderahmer Straße). Auf einen undankbaren Gegner trifft Gödens. Der ESV hat nichts mehr zu verlieren und könnte dementsprechend unangenehm agieren. „Wir spielen lieber gegen Mannschaften, die mitspielen. Aber normalerweise dürfte nichts passieren“, so Gödens-Trainer Rainer Hotopp. Schiedsrichter: Thomas Müller.

1. FC NordenhamFC Nordsee Hooksiel (Sonntag, 15 Uhr, Plaatweg). Klarer Außenseiter sind die Gäste beim Titelanwärter aus der Wesermarsch. Ein Punktgewinn für das Team von Trainer Jörg Schutta wäre schon eine Sensation – zu gut ist Nordenham derzeit drauf. Schiedsrichter: Philip Eiben, Steffen Jagdmann, Daniel Strese.

FC Zetel – SG Wangerland (Sonntag, 15 Uhr, Eschstadion): Jens Reubold ist derzeit nicht gerade zu beneiden. Zum einen hat der FC-Coach einige Verletzte zu beklagen, zum anderen setzte das Team in den vergangenen Wochen seine Anweisungen nicht konsequent um. Trotz der Niederlage ließ das Spiel am Mittwoch gegen Tettens aber eine Steigerung erkennen. Bei der SG, die das Hinspiel 1:0 gewonnen hatte, läuft es derzeit aber auch nicht rund. Schiedsrichter: Kevin Ahlers.

TuS VarelTV Neuenburg (Sonntag, 15 Uhr, Windallee). Varel ist klarer Favorit gegen den Abstiegskandidaten. Alles andere als ein klarer Sieg wäre überraschend. „Wir sind eine Einheit“, hat Varels Trainer Stephan Borchardt derweil den absoluten Glauben an seine Elf. Schiedsrichter: Martin Marx, Rene Kost, Tobias Podein.

Heidmühler FCVfL Wilhelmshaven (Sonntag, 15 Uhr, Klosterpark). Auf Abschiedstour befindet sich Ricky van Rijn. Für den HFC-Trainer ist nach dieser Saison definitiv Schluss. Sein Nachfolger wird Neuenburgs Coach Holger Koscheck (die NWZ  berichtete). „Meine Familie steht dann im Vordergrund“, sagt der Coach, der drei Angebote anderer Vereine ablehnte. Gegen den VfL dürfte es nicht einfach werden, da den HFC Personalsorgen plagen. Schiedsrichter: Peter Schueler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.