• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Franzosen und Letten messen sich in Varel beim Bike-Polo

18.02.2015

Varel Der SV Büppel richtet am Wochenende ein international besetztes Turnier in der Sportart Bikepolo aus. Am 21. und 22. Februar gehen in der Vareler Weberei 20 Mannschaften an den Start. Die Teams kommen unter anderem aus Bulgarien, Polen, den Niederlanden, Lettland, Frankreich und ganz Deutschland.

Seit 2010 wird Bikepolo in Varel gespielt, seit Anfang 2011 ist Bikepolo auch eine eigene Sparte im Sportverein Büppel.

Am Sonnabend treten die Mannschaften in so genannten „Swiss Rounds“ gegeneinander an. Gespielt wird den ganzen Tag bis in den Abend. „Die Spieler freuen sich, im Winter gibt es nicht viele Gelegenheiten Bikepolo zu spielen, die Zahl der Indoorveranstaltungen ist sehr gering“, weiß Frank Glanert vom SV Büppel. Darum sollen so viele Begegnungen wie möglich ausgetragen werden. So wird jede Mannschaft am ersten Tag immerhin fünfmal spielen können. Die Spiele dauern jeweils zehn Minuten. Auch darum wurde die Zahl der Teilnehmer begrenzt.

Der andere Grund liegt im Spielmodus des zweiten Tages: Mit 20 Mannschaften kann man komplett in die „Double-Elimination“ gehen. Das heißt konkret, dass gemäß der am Vortag ausgespielten Rangliste zwei Gruppen gebildet werden. Die Teams müssen zweimal verlieren, um aus dem Turnier auszuscheiden.

„Das ist eine sehr spannende und abwechslungsreiche Angelegenheit“, freut sich Frank Glanert vom SV Büppel und lädt ein in die Weberei. Zuschauer sind an beiden Tagen willkommen. Los geht’s am Sonnabend und Sonntag jeweils um 9.30 Uhr, am ersten Tag wird bis in den Abend gespielt. Das Finale wird am Sonntag am späten Nachmittag stattfinden.

Traute Börjes-Meinardus
Varel
Redaktion Friesland
Tel:
04451 9988 2502

Weitere Nachrichten:

SV Büppel | Swiss

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.