• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Lokalsport

Friesen heben zur Korbjagd ab

11.11.2016

Friesland Unter Frieslands Körben ist am Wochenende wieder richtig was los.

Bezirksoberliga: SG Cleverns-Sandel - BBC Osnabrück (Sonnabend, 19.30 Uhr, Sporthalle Dannhalmsweg Jever). Von der Tabelle nicht blenden lassen wollen sich im Kampf um den Klassenerhalt die Hausherren, die als Tabellenfünfter auf die achtplatzierten Osnabrücker treffen. Grund: Die Gäste haben ihre vier Saisonniederlagen allesamt gegen die Top vier der Liga kassiert – und das mitunter äußerst knapp. Zudem stellt der BBC in Chantel Tyrice Stanciel (21,8 Punkte pro Partie) den zweitbesten Korbjäger dieser Staffel.

Die Grün-Weißen sind gewarnt, wollen aber selbstbewusst auftreten, ihre weiße Weste vor eigenem Publikum wahren und sich vom unteren Tabellenfeld etwas absetzen. Mithelfen soll dabei erstmals Zugang Stefan Exner, der nach überstandener Leisten-Operation nun wieder fit ist. „Stefan gibt uns eine weitere wichtige Option auf dem Flügel, wobei er vor allem durch sein gutes Auge und das hohe Spielverständnis besticht“, lobt Kapitän Andre Sjuts seinen neuen Mitspieler.

Bezirksliga: VTB Baskets - TuS Petersfehn II (Sonnabend, 17 Uhr, Sporthalle Lothar-Meyer-Gymnasium). Bei den Varelern hatte sich nach der 63:84-Pleite beim Tabellenzweiten Oldersum, gleichbedeutend mit der dritten Niederlage im vierten Saisonspiel, etwas Ratlosigkeit breit gemacht. „Wir wissen momentan nicht woran es liegt“, sagte Spielertrainer Ünsal Kabuk: „Die hohe Niederlage spiegelt nicht den Spielverlauf wider. Uns fehlt momentan der absolute Wille und die Energie, solch eine Partie einmal herumzureißen.“ Nun wollen es die Vareler gegen den Tabellendritten aus Petersfehn besser machen. „Im Gegensatz zur letzten Saison fehlt uns momentan irgendwie der Rhythmus und das Quäntchen Glück“, ergänzt VTB-Führungsspieler Jan Scherer. Jetzt gelte es, das Glück auch mal zu erzwingen.

Kreisliga: Wilhelmshavener SSV II - BV Bockhorn (Sonnabend, 13.30 Uhr). Ihre weiße Weste – sieben Spiele, sieben Siege, 635:355 Körbe) – wollen die Akteure um BVB-Spielertrainer Miroslav Bujisic auch im Nachbarschaftsduell beim Tabellendritten verteidigen, der bislang auf jeweils drei Niederlagen und Siege kommt. Gefährlichster Korbschütze der Jadestädter ist Jan Hetmeier (im Schnitt 21,2 Punkte pro Partie). Dagegen haben die Bockhorner in Tobias Jürgens (37,6) und Janik Peters (22,5) gleich zwei Werfer aus der Top drei der Kreisliga Nord in ihren Reihen.

TuS Oestringen - SG Cleverns-Sandel II (Sonntag, 17 Uhr, Turnhalle Am Huntsteert). Nach zwei Niederlagen in Folge will die Clevernser Bezirksoberliga-Reserve im Derby den Hebel wieder auf Erfolg umlegen. Gegen die Timberwolves aus Oestringen ist die SG-Mannschaft um Dominik Horn und Alexander Martin auch Favorit, denn die Gastgeber haben in fünf Saisonspielen erst einen einzigen Sieg einfahren können.

Henning Busch Lokalsport / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2510
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.